english

Montag, 01 März 2021 09:00

Luxemburg: Erster Jahrestag der Einführung des kostenlosen öffentlichen Verkehrs

lux2lux1
Fotos Ministerium für Mobilität und öffentliche Arbeiten.

Am 1. März 2021 feiert Luxemburg den ersten Jahrestag der Einführung des kostenlosen öffentlichen Verkehrs. In der Tat ist seit dem 29. Februar 2020 der gesamte öffentliche Verkehr auf nationalem Gebiet und für alle Verkehrsträger, sei es die Straßenbahn, die Züge oder die Busse, kostenlos. Diese Maßnahme gilt für alle Nutzer, ob Einwohner, Grenzgänger oder Touristen.

Was die Veränderung der Anzahl der Passagiere seit dem freien Zugang betrifft, so erlebt das Land eine besondere Situation, auch in Bezug auf die Mobilität (Eingrenzung durch Corona, Telearbeit usw.). Es ist daher sehr schwierig, eine verlässliche Aussage zu machen.

Die Anzahl der Straßenbahnnutzer, die monatlich / täglich elektronisch erfasst wird, ist jedoch ein sehr wichtiger Indikator. Tatsächlich nutzten im Februar 2020 durchschnittlich 31.000 Fahrgäste täglich die Straßenbahn. Zu Beginn der Eindämmung im März 2020 sank diese Zahl auf 1.400 Reisende pro Tag und stieg dann allmählich auf durchschnittlich 38.000 Reisende pro Tag innerhalb der Woche mit Spitzenwerten von 42.000 Menschen während der Woche. Dabei ist zu bedenken, dass sich letzte Woche die Situation aufgrund des Einsatzes von Telearbeit in verschiedenen Sektoren noch nicht erholt hat.

Während des ersten Lockdowns ab März 2020 sowie in den folgenden Monaten erbrachte die CFL ihre Dienstleistungen weiterhin als Garant für die Mobilität des Großherzogtums. Trotz vorübergehender Anpassungen des Verkehrsplans, der am 8. Juni 2020 vollständig wiederhergestellt wurde, haben CFL-Züge und -Busse nicht aufgehört zu fahren, um Kunden an ihre Ziele zu bringen. Ende 2020 war die Zahl der Kunden in Zügen im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um fast 39% niedriger als im Jahr zuvor.

Pressemeldung Ministerium für Mobilität und öffentliche Arbeiten

Zurück

Letzte Änderung am Sonntag, 28 Februar 2021 18:35

Nachrichten-Filter