english

Dienstag, 02 März 2021 10:14

Schweiz: SBB-Personenverkehr wird in zwei Divisionen Markt und Produktion unterteilt

Die SBB führt künftig den Personenverkehr in den zwei Divisionen Markt und Produktion. Véronique Stephan wird die Division «Markt Personenverkehr» leiten, Linus Looser die Division «Produktion Personenverkehr». Beide sind vom SBB Verwaltungsrat als Konzernleitungsmitglieder ernannt worden. Sie folgen auf Toni Häne, seit Anfang 2018 Leiter Personenverkehr; er gibt die operative Leitung per Ende April aus Altersgründen ab.

Véronique Stephan ist aktuell Chief Commercial Officer bei der Firma Corplex. Sie übernimmt die Leitung der Division Markt Personenverkehr spätestens am 1. Juni 2021. Linus Looser ist bisher Leiter Bahnproduktion und Mitglied der Geschäftsleitung Personenverkehr. Er leitet die Division Produktion Personenverkehr ab 1. Mai 2021.

«Ich freue mich, dass wir mit Véronique Stephan eine engagierte Persönlichkeit gewinnen konnten, die auf ihrem beruflichen Werdegang in verschiedenen Branchen und Kulturen eine grosse Markt- und Führungserfahrung erworben hat», sagt SBB Verwaltungsratspräsidentin Monika Ribar. «Sie wird eine wertvolle Aussensicht ins Unternehmen bringen und die Konzernleitung mit neuen Perspektiven bereichern.» Mit Linus Looser übernehme eine junge Führungspersönlichkeit mit langer Erfahrung in verschiedenen Bereichen des Personenverkehrs die Division Produktion. «Er hat mit seiner hohen Bahnaffinität schon einige Herausforderungen bei der SBB bewältigt. Der Verwaltungsrat wünscht beiden neuen Konzernleitungsmitgliedern viel Erfolg in ihren Aufgaben.»

Hintergrund der Weiterentwicklung des Personenverkehrs in zwei Divisionen ist die Vielfalt von Themen in diesem Bereich: Einerseits betriebliche Herausforderungen und anspruchsvolle Themen wie Flottenbeschaffungen oder Planung neuer Instandhaltungsanlagen, andererseits die zunehmende Digitalisierung, die Veränderungen im Markt oder die Preis- und Sortimentsgestaltung zusammen mit der ÖV-Branche. «Mit den beiden neuen Divisionen und der Wahl von Véronique Stephan und Linus Looser legen wir den Fokus stärker auf unser Kerngeschäft Eisenbahn und auf eine sehr hohe Kundenorientierung», sagt CEO Vincent Ducrot.

Werdegänge der neuen Konzernleitungsmitglieder.

Véronique Stephan ist aktuell Chief Commercial Officer bei Corplex, einem in Europa und den USA tätigen Industrieunternehmen für nachhaltige Plastiklösungen. Zuvor war sie unter anderem Vice President Commercial bei Ball Packaging Europe, wo sie zuletzt das Marketing und den Verkauf in ganz Europa, dem Nahen Osten und Afrika verantwortete, Sales & Business Development Director bei Johnson & Johnson und Mitglied von dessen regionaler Geschäftsleitung sowie bis 2001 Vice President Marketing beim Internet Start-up surfEU.com.

Véronique Stephan hat Betriebswirtschaft an der Universität St. Gallen studiert und Jura an der Universität Genf. Sie ist 51-jährig und wird für die neue Aufgabe von England in die Schweiz umziehen.

Linus Looser leitet aktuell den Bereich Bahnproduktion und ist Mitglied Geschäftsleitung Personenverkehr. Bereits zuvor war er in verschiedenen Funktionen im Personenverkehr tätig, unter anderem ab 2014 als Leiter Verkehrsmanagement. Er ist seit 2019 Verwaltungsratspräsident der Elvetino AG.

Er verfügt über einen Master in Management and Economics der Universität Zürich und hat Weiterbildungen im Bereich Leadership absolviert. Zuletzt hat Linus Looser den Lehrgang Driving Digital Strategies an der Harvard Business School abgeschlossen. Er ist 40-jährig und lebt im Grossraum Zürich.

Pressemeldung SBB

Zurück

Nachrichten-Filter