english

Montag, 22 März 2021 08:00

Großbritannien: Bahnstrecke durch das Dartmoor wird wiedereröffnet

dr 08937 (d4167) okehampton 6 18 08 26gwr 150202 okehampton=2 18 08 26
Archivbilder Rüdiger Lüders.

Bereits im vergangenen Jahr hatte die britische Regierung das Programm "Restoring Your Railways" ins Leben gerufen, um stillgelegte Bahnlinien und Bahnstationen wieder in Betrieb zu nehmen.

gwr 15ß202 exeter=sd=2 18 08 26okehampton platform3 18 08 26

Als erste Strecke in Südwestengland wurde jetzt die durch das Dartmoor führende Verbindung zwischen Exeter und Okehampton ausgewählt, die mit Unterstützung des Verkehrsministeriums in Höhe von 40,5 Mio. GBP (47,3 Mio. EUR) ausgebaut und anschließend für den fahrplanmäßigen Verkehr freigegeben werden soll. Das Verkehrsministerium, Network Rail und die Great Western Railway (GWR) arbeiten gemeinsam daran, die Strecke zwischen Exeter und Okehampton wieder ganzjährig für Fahrgäste zu öffnen. Seit 1997 diente die Strecke nur noch im Sommer für Ausflugszüge am Wochenende, nachdem schon 1972 ein regelmäßiger Betrieb eingestellt worden war.

Verkehrsminister Grant Shapps erklärte dazu: "Die Rückkehr des regelmäßigen Personenverkehrs auf der malerischen Dartmoor-Linie nach einem halben Jahrhundert ist ein Meilenstein in unseren Bemühungen um die Wiederherstellung unserer Eisenbahnen. Die Wiederherstellung verlorener Bahnverbindungen haucht unseren Gemeinden wieder neues Leben ein, fördert den Tourismus sowie Investitionen in Unternehmen und Wohnungen und eröffnet neue Möglichkeiten für Arbeit und Ausbildung."

Der Staatssekretär für Eisenbahnen, Chris Heaton-Harris, ergänzte: "Es ist ein sehr großer Schritt für die Regierung, denn dies ist das erste Projekt, das im Rahmen unseres Programms "Restoring Your Railways" umgesetzt wird. Selbst Premierminister Boris Johnson beobachtet es mit einem Adlerauge, denn er ist unglaublich begeistert von der Wiedereröffnung der Strecke."

Noch in diesem Jahr sollen auf der Strecke zunächst alle zwei Stunden wieder Züge fahren, bevor der Fahrplantakt voraussichtlich ab Ende 2022 auf eine stündliche Bedienung erhöht wird. Davon profitieren Studenten auf dem Weg zu den Colleges und andere Beschäftige in Exeter sowie Touristen, die nach Okehampton ins Dartmoor fahren, womit die Staus auf den lokalen Straßen entlastet werden. Die Fahrzeit mit dem Zug zwischen Exeter und Okehampton verkürzt sich dadurch um etwa eine halbe Stunde.

Nachdem nun grünes Licht gegeben wurde und die Untersuchungen abgeschlossen sind, werden die Techniker von Network Rail sofort mit den Arbeiten beginnen, darunter Entwässerung, Umzäunung und Erdarbeiten. Sie werden über 11 Meilen (ca. 18 km) neue Gleise verlegen, 24.000 Schwellen und fast 29.000 t Schotter austauschen, bevor Testzüge auf der Strecke fahren und schließlich die Bahnstrecke wieder vollständig für den Reiseverkehr geöffnet wird.

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, Quellen Devon Live, GOV.UK, Network Rail, Rail Insider, The Times

Zurück

Letzte Änderung am Donnerstag, 29 Juli 2021 08:44

Nachrichten-Filter