english

Donnerstag, 27 Juli 2017 08:28

Österreich: Büroturm PEMA 3 ersetzt ehemalige ÖBB-Kantine in Innsbruck

IMG 1823pem1

Fotos GK, Pema-Gruppe

Als Ersatz für das charakteristische orange Gebäude der ehemaligen ÖBB-Kantine am Innsbrucker Hauptbahnhof wurde ein Entwurf der Architekten Zierl & Heinlein zum Sieger gekürt. Das Projekt weist mit seinen fünfzehn Stockwerken eine für Innsbruck bisher kaum gekannte Baudichte auf. Gegen Widerstände der lokalen Hotellerie soll das Gebäude auch ein von der internationalen Kette "Motel One" betriebenes Hotel mit 220 Betten beherbergen.

Die von der Stadtplanung vorgegebene maximale Bruttogeschoßfläche von 9.000 Quadratmetern und 28.700 m3 Kubatur wird vom Architektenentwurf mit 19.600 m2 bzw. 35.000m3 deutlich übertroffen, nicht zuletzt, weil der Investor PEMA eine Fläche von weniger als 10.000 Quadratmetern als nicht wirtschaftlich bezeichnete. In der Jury des Architektenwettbewerbs waren auch die Bürgermeisterin (Liste Für Innsbruck) und der Planungsstadtrat (Die Grünen) vertreten.

GK

Zurück

Nachrichten-Filter