english

Donnerstag, 01 April 2021 09:00

Estland: Eesti Raudtee kündigte die Vergabe der Planungsarbeiten für den Eisenbahnabschnitt Saunja - Risti an

Das Ziel von Eesti Raudtee ist es, im Jahr 2021 alle Planungsaufträge für die Wiederherstellung der Eisenbahnstrecke Haapsalu - Rohuküla bekannt zu geben. Zusätzlich zu den laufenden Planungen der Eisenbahnabschnitte Turba - Ellamaa und Ellamaa - Risti kündigte das Unternehmen am 26.03.2021 die dritte Ausschreibung für die Planung der Haapsalu-Bahn an - für den Eisenbahnabschnitt Risti - Saunja. Die Angebote werden bis zum 23. April erwartet.

"Die Länge des geplanten Eisenbahnabschnitts Risti - Saunja beträgt ca. 22 km. Die Planungsarbeiten für den Bahnabschnitt umfassen die Planung des Dammes, der Gleise, der Bahnübergänge, des Parkplatzes, der Zäune und der Warteplattformen. Auch die Durchlässe und Brücken auf der Bahnstrecke müssen rekonstruiert werden", so Riho Vyatkin, der Leiter des Estnischen Eisenbahnbauamtes. Die Planungsarbeiten werden voraussichtlich im zweiten Quartal nach einem erfolgreichen Vergabeverfahren und dem Vertragsabschluss beginnen.

Es ist auch geplant, die restlichen Planungsaufträge für die Wiederherstellung der Haapsalu-Bahn in diesem Jahr bekannt zu geben: Grenze der Gemeinde Lääne - Nigula - Haapsalu und Haapsalu-Rohuküla.

WKZ, Quelle Eesti Raudtee

Zurück

Nachrichten-Filter