Diese Seite drucken
Mittwoch, 07 April 2021 07:00

Finnland/Norwegen: VR FleetCare modernisiert acht DB-Liegewagen für Vy Tog

vl1
Foto VR FleetCare.

Das finnische Flottenmanagement-Unternehmen VR FleetCare hat einen Vertrag über die umfassende Modernisierung und kommerzielle Aufwertung von Liegewagen unterzeichnet, die vom norwegischen Zugbetreiber Vy Tog AS erworben wurden. Der Vertrag umfasst die Modernisierung von acht Liegewagen BDcmz 874.1. Das Projekt beginnt sofort, und die modernisierten Wagen werden im Laufe des Jahres 2021 an den Kunden ausgeliefert.

Ziel des Modernisierungsprojekts ist die Verbesserung des Fahrgastkomforts und der Sicherheit sowie die Erneuerung des Erscheinungsbildes der Wagen, um der Marke Vy Tog zu entsprechen. Die Arbeiten werden in Finnland im Depot von VR FleetCare in Oulu und in der Servicewerkstatt Pieksämäki durchgeführt.

"Dieser Vertrag mit Vy Tog ist für uns ein äußerst wichtiger erster Schritt auf dem sich öffnenden Markt in Norwegen", sagt VR FleetCare-Geschäftsführer Kimmo Soini und verweist auf die Privatisierung der norwegischen Eisenbahnen. "Wir freuen uns, dass Vy Tog uns als Partner gewählt hat. Das stärkt unser Vertrauen in die Zukunft und fördert unsere internationalen Wachstumsziele."

"VR Fleetcare hat ein starkes und wettbewerbsfähiges Angebot vorgelegt, das unsere Anforderungen erfüllt. Wir sind von unserer Wahl des Anbieters überzeugt und freuen uns auf die Zusammenarbeit und die Einführung der modernisierten Wagen auf Bergensbanen", sagt Amund Kjelland, Head of tendering and projects, rolling stock bei Vy.

Verbesserungen zur Erhöhung der Wintersicherheit und Betriebszuverlässigkeit

Die Liegewagen, die bisher von der Deutschen Bahn eingesetzt wurden, werden vor dem Einsatz in Norwegen umfangreichen Modifikationen unterzogen. Die Wagen werden außen lackiert und es werden Modifikationen durchgeführt, um die Betriebssicherheit im Winter zu erhöhen. Auch die Innenräume der Wagen werden erneuert und der Reisekomfort erhöht.

"Es ist großartig, dass die Wagen von Vy Tog zur Aufarbeitung nach Finnland kommen. Dieser Auftrag ist auch strategisch sehr wichtig, da wir ein Wachstum bei Flottenprojekten und Komponentenservices anstreben", sagt Peter Guldbrand, Vice President, Sales, VR FleetCare. "Für die von Vy Tog geforderten Modifikationen haben wir mehrere innovative Lösungen entwickelt, um die Fahrzeuge mit hoher Qualität und Kosteneffizienz an den Kunden zu liefern."

Die Wagen werden auf nachhaltige Weise per Bahn nach Finnland transportiert

Der Vertrag umfasst den Transport von sechs Wagen von Crailsheim, Deutschland, und zwei Wagen von Oslo, Norwegen, nach Oulu, Finnland. Zunächst kommen die Wagen über Tornio im Depot Oulu an, wo der Großteil der Arbeiten durchgeführt wird. Während der Aufarbeitung gehen die Wagen auch in die Werkstatt von Pieksämäki, wo sie oberflächenbehandelt und lackiert werden.

WKZ, Quelle VR FleetCare

Zurück