english

Mittwoch, 14 April 2021 08:25

Schweden: FlixTrain startet im Mai zwischen Göteborg und Stockholm

flixtrain 2flixtrain 1
Fotos FlixMobility.

FlixTrain startet am 06. Mai in Schweden. Damit geht das Unternehmen einen weiteren großen Schritt in Richtung des ambitionierten Ziels, sein nachhaltiges Zugangebot so vielen Menschen wie möglich zugänglich zu machen und bietet erstmals Strecken außerhalb Deutschlands an. Der Fahrplan umfasst zunächst wöchentlich über 30 Abfahrten in beide Richtungen zwischen Göteborg und Stockholm.

flixtrain 3flixtrain wagen

Auch in Schweden setzt FlixTrain auf die enge Zusammenarbeit mit mittelständischen Partnern: Den operativen Betrieb der ersten Linie übernimmt dabei das Unternehmen Hector Rail mit Sitz in Stockholm, während FlixTrain Netzplanung, Ticketverkäufe, Marketing, Kundenservice und Pricing verantwortet. Das Wagenmaterial stammt von Talbot Services in Aachen. Fahrgäste können Tickets für die neue Verbindung ab sofort auf flixtrain.seund in der App buchen.
 
In Deutschland bindet FlixTrain auf den Strecken Hamburg – Köln, Berlin – Köln und Berlin – Stuttgart bereits seit einigen Jahren rund 25 Ziele an und hat als erschwingliche und nachhaltige Alternative auf der Schiene das erste privatwirtschaftliche Fernzugnetz der Bundesrepublik etabliert. Der Betrieb auf diesen Linien wird spätestens am 24.06.2021 wieder aufgenommen, Tickets sind bereits buchbar.
     
Nach Erfolg in Deutschland: FlixTrain startet Internationalisierung
 
Der Schlüssel für eine nachhaltige Zukunft der Mobilität liegt unter anderem in einer intermodalen Vernetzung der umweltfreundlichen Verkehrsträger Fernbus und -zug. Die Expansion von FlixTrain ist ein logischer nächster Schritt, um besonders nachhaltige Mobilität so vielen Menschen wie möglich zugänglich zu machen. „Unser Erfolg zeigt, dass sich Fahrgäste eine grüne, nachhaltige und moderne Reisealternative auf der Schiene wünschen“, sagt André Schwämmlein, Mitgründer und CEO von FlixMobility. „Schweden macht beispielhaft vor, wie man Wettbewerb auf der Schiene im Sinne der Fahrgäste ermöglicht und fördert. Die konsequente Trennung von Infrastruktur und Betrieb sowie geringe Trassengebühren und hohe Transparenz bei der Trassenbestellung ermöglichen es dort privaten Anbietern neue attraktive Angebote ohne unnötige Einstiegshürden zu starten. Schweden ist für private Zuganbieter einer der attraktivsten und spannendsten Märkte Europas.“ Zum Start werden neben den Großstädten Stockholm und Göteborg auch Södertälje, Hallsberg, Skövde and Falköping über 30-mal pro Woche und Richtung angefahren. Tickets sind bereits jetzt ab 125 SEK (rund 12 EUR) buchbar.
 
Dream Team für die Schiene: Mittelstand und Tech-Unternehmen arbeiten Hand in Hand
     
Auch für den Start in Schweden setzt FlixTrain auf die enge Zusammenarbeit mit mittelständischen Partnern. Während das schwedische Unternehmen Hector Rail aus Stockholm den operativen Betrieb übernimmt, kümmert sich FlixTrain um Netzplanung, Ticketverkäufe, Marketing, Kundenservice und Pricing – das Wagenmaterial kommt vom Unternehmen Talbot Services in Aachen. Alle Wagen wurden komplett neu umgebaut, jeder ist mit neuen Sitzen, Steckdosen am Platz und moderner Wi-Fi-Technik inklusive Onboard-Entertainment-Angebot ausgestattet. Modernisierte WCs runden den Relaunch ab und ermöglichen Fahrgästen ein angenehmes Reiseerlebnis. „Der Erfolg unseres Geschäftsmodells basiert stets auf einer engen und vertrauensvollen Zusammenarbeit mit mittelständischen Partnern. Wir glauben, dass die Kombination von unserer Travel-Tech-Expertise und operativer Erfahrung die Grundlage für ein attraktives Angebot ist“, so Schwämmlein.
 
Wiederaufnahme des Betriebs auch in Deutschland
 
Auch in Deutschland kommt FlixTrain zurück. Aktuell sind bereits Tickets für Fahrten ab dem 24.06.2021 auf den Strecken Köln – Hamburg, Stuttgart – Berlin und Berlin – Köln buchbar. Auch eine frühere Aufnahme des Betriebs ist möglich. Wie FlixBus nutzt auch FlixTrain ein flexibles Preissystem: Wer früher bucht, fährt günstiger. Tickets für die deutschen Strecken sind schon ab 4,99 EUR buchbar.
 
Über FlixMobility

Zurück

Nachrichten-Filter