english

Donnerstag, 15 April 2021 07:00

Belarus/Russland: Start der Hochgeschwindigkeitszüge Minsk - Moskva - Minsk am 30.04.2021

bc1
Foto BČ.

Am 30. April werden die Russischen Eisenbahnen RŽD und die Belarussischen Eisenbahnen BČ ein neues gemeinsames Projekt zur Organisation eines täglichen Hochgeschwindigkeits-Personenverkehrs zwischen den Hauptstädten der Republik Belarus und der Russischen Föderation umsetzen.

Zwei Paare der neuen internationalen Hochgeschwindigkeitszüge № 717/722 und № 721/718 Minsk - Moskva - Minsk, die von der RŽD betrieben werden, nehmen den Verkehr auf. Diese Züge werden täglich verkehren und nach einem spiegelbildlichen Fahrplan zweimal täglich von den Ausgangspunkten abfahren und an den Endzielen ankommen. Die Reisezeit wird weniger als 7 Stunden betragen.

• Die Züge № 722/717 werden um 6:20 Uhr in Minsk und Moskva abfahren und um 13:10 Uhr in Moskva und Minsk ankommen. Unterwegs machen sie Halt in Orša und Smolensk.
• Die Züge № 718/721 fahren um 16:00 Uhr in Minsk und Moskva ab und kommen um 22:55 Uhr am Zielort an. Unterwegs machen sie Halt in Orsha, Smolensk und Vjazʹma.
• Die Züge № 718 Minsk - Moskva und № 721 Moskva - Minsk werden bei der ersten Fahrt am 30. April 2021 um 16:00 Uhr in Minsk und Moskau abfahren und um 22:55 Uhr in Moskau und Minsk ankommen.

Diese Züge werden von der Reihe "Lastočka" in der Konfiguration "Premium" in der fünfteiligen Version bedient, wo die Fahrgäste in der Business- und Economy-Klasse reisen können. Für Fahrgäste mit Behinderungen stehen Rollstuhlplätze sowie spezielle Sitze mit Rollstuhlbefestigung zur Verfügung.

Bitte beachten Sie, dass diese Züge nur von Bürgern der Republik Belarus und der Russischen Föderation genutzt werden können.

Wir möchten Sie auch daran erinnern, dass Reisende, die mit der Bahn ins Ausland reisen, spätestens 3 Tage vor dem Grenzübertritt ein ärztliches Dokument vorlegen müssen, das ein negatives Ergebnis einer Laboruntersuchung auf eine COVID-19-Infektion bestätigt, und dass sie das Maskenregime auf Bahnhöfen und in Zügen einhalten müssen.

WKZ, Quelle BČ

Zurück

Nachrichten-Filter