english

Mittwoch, 21 April 2021 15:29

Dänemark: Überarbeitete Verordnung über Sicherheitsmaßnahmen für den Transport von Anhängern auf Taschenwaggons

haverie
Foto Haveriekommissionen.

Die staatliche Verkehrsbehörde "Trafikstyrelsen" hat am 20. April 2021 eine überarbeitete Verordnung über zusätzliche Sicherheitsmaßnahmen beim Transport von LKW-Anhängern auf Taschenwaggons an die Schienengüterverkehrsbetreiber herausgegeben.

Die dänische Verkehrsbehörde hat auf der Grundlage einer Arbeitsgruppe der Europäischen Eisenbahnagentur die Initiative ergriffen, die Verordnung über zusätzliche Sicherheitsmaßnahmen für den Transport von Anhängern auf Taschenwagen zu aktualisieren. Das Ziel der Arbeitsgruppe war es, Lösungen zu finden, die einen sicheren Transport von Gütern mit Sattelanhängern auf Taschenwagen ermöglichen.

Die neue Verordnung enthält keine Forderung nach einer zusätzlichen Sicherung von Anhängern über den Storebælt. Stattdessen enthält sie eine Reihe weiterer Maßnahmen, darunter eine Mindestanforderung an die vertikale Verriegelungsvorrichtung von mindestens 85kN und eine Bruttogewichtsanforderung aller auf Taschenwagen geladenen Anhänger von 14 t, um den sicheren Verkehr zu gewährleisten.

Bengt Dahlberg, WKZ, Quelle Trafikstyrelsen

Zurück

Nachrichten-Filter