Diese Seite drucken
Freitag, 23 April 2021 10:00

Bulgarien: Neue Bahnstation Gorna Banja

bdz
Foto BDŽ.

Mit dem Start der Verlängerung der Metrolinie № 3 nach Gorna Banja am 24. April (Samstag) wird der neu gebaute Bahnhof Gorna Banja in Betrieb genommen, an dem alle Züge, die zwischen Sofia und Pernik fahren, halten werden, gemäß einer Vereinbarung zwischen der bulgarischen Staatsbahn BDŽ, dem Infrastrukturverwalter NKŽI, der Stadtverwaltung Sofija und der Metro "Metropoliten".

Auf diese Weise wird eine bequeme Verbindung zwischen Zug und Metro für Pendler aus ganz Südwestbulgarien (Petrič, Blagoevgrad, Dupnica, Kjustendil, Radomir und Pernik) geschaffen.

Die direkte Verbindung der Züge mit der Metro am Bahnhof Gorna Banja wird den Verkehr in den zentralen Bereichen von Sofia deutlich entlasten und ist für BDŽ-Kunden eine bequeme Option für den direkten Transport zu allen Knotenpunkten der Hauptstadt mit dem etablierten Netz der Metropoliten EAD.

Es wird auch eine weitere Reisemöglichkeit für tägliche Pendler aus kleineren Siedlungen sein, die darauf abzielt, mehr Kunden für die Nutzung des umweltfreundlichen Schienenverkehrs zu gewinnen und die Emissionen in Großstädten zu reduzieren.

Für die Bequemlichkeit ihrer Kunden bereitet die BDŽ auch die Eröffnung eines Fahrkartenschalters am neuen Bahnhof vor, und in der U-Bahn-Station werden Automaten für den Verkauf von Zugfahrkarten aufgestellt.

WKZ, Quelle BDŽ

Zurück

Letzte Änderung am Donnerstag, 22 April 2021 19:24