english

Freitag, 23 April 2021 13:54

Großbritannien: Brütender Wanderfalke verzögert Brückenrenovierung

brit1brit3
Fotos Network Rail, Christopher Watson / comebirdwatching.blogspot.com / CC-BY-SA 3.0.

Der britische Bahninfrastrukturbetreiber Network Rail musste die geplanten Sanierungsarbeiten an der unter Denkmalschutz stehenden "Britannia Bridge" in Nordwales verschieben, nachdem ein Wanderfalkenpaar entdeckt wurde, das sich in der Brücke ein Nest gebaut hat. Ein Vogelfreund hatte die seltenen Vögel im wiederholten Anflug auf den mittleren Turm der Brücke beobachtet.

Die 460 m lange "Britannia Bridge" verbindet Wales mit der Insel Anglesey, über welche die Hauptstrecke zum Hafen von Holyhead führt. Die 1850 errichtete und 1972 erweiterte doppelstöckige Schienen-/Straßen-Brücke steht unter Denkmalschutz und muss in diesem Jahr renoviert werden, weil Teile der Metallkonstruktion erneuerungsbedürftig sind. Da an allen drei Türmen der Brücke Restaurierungsarbeiten anstehen, hat sich Network Rail mit der Beratungsfirma Whitcher Wildlife Ltd. zusammengetan, um einen Plan zu erstellen, wie man die Falken am besten schützen kann.

James Campbell, Ökologischer Berater bei Whitcher Wildlife Ltd. erklärte dazu: "Nach ein paar Besuchen auf der Brücke wurde klar, dass ein Wanderfalke sich im mittleren Brückenturm sein Nest eingerichtet hatte. Er zeigte die typischen Anzeichen eines erwachsenen Männchens, verteidigte den Nistplatz und kümmerte sich um die Fütterung des brütenden Falkenweibchens im Nest. Wir arbeiten eng mit Network Rail zusammen, um die Vögel in den nächsten Monaten weiter zu beobachten, während die Arbeiten am mittleren Turm nun ruhen, bis die jungen Wanderfalken im Laufe des Jahres aus dem Nest geschlüpft sind."

Der Projektleiter von Network Rail, Peter Caulfield, ergänzte: "Wie bei allen unseren Projekten sind wir uns der möglichen Auswirkungen unserer Arbeit auf die Umwelt sehr bewusst und versuchen, jegliche Störung auf ein Minimum zu beschränken. Angesichts der Bedeutung der Vögel können wir nicht riskieren, sie beim Brüten zu stören und haben deshalb die Arbeiten am mittleren Brückenturm verschoben."

Die geplante Sanierung der Brücke soll nun im Mai an den beiden äußeren Türmen beginnen. Nach Abschluss der Arbeiten wird die Brücke dem sicheren Verkehr auf die Insel Anglesey dienen.

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, Quelle Network Rail

Zurück

Nachrichten-Filter