english

Dienstag, 12 Dezember 2017 07:15

Russland: Personenverkehr auf der Neubaustrecke Žuravka - Millerovo gestartet

Die Russische Bahn RŽD hat zum Fahrplanwechsel am 10.12.17 nun auch den Fernreiseverkehr mit Personenzügen auf der die Ukraine umfahrenden Neubaustrecke Žuravka - Millerovo gestartet. Der Güterzugverkehr wurde schon im September diesen Jahres aufgenommen.

nbszm

Seit der Inbetriebnahme des neuen Fahrplans für 2017/2018 fahren täglich mehr als 120 Passagier- und 30 Güterzüge auf der Strecke Žuravka - Millerovo. Auf den neuen Stationen Zajcevka und Kutejnikovo halten die Züge 34/33 Moskva – Vladikavkaz, 49/50 Sankt-Peterburg – Kislovodsk und 139/140 Novosibirsk – Adler, während 20/19 Moskva – Rostov nur in Kutejnikovo Stopp macht.

Die zweigleisig elektrifizierte Neubaustrecke Žuravka - Millerovo mit einer Länge von 137 km dient der Umfahrung der alten, durch die Ukraine führenden Strecke über Čertkovo zwischen Zentralrussland und der Schwarzmeerküste. Die Strecke ist für eine Geschwindigkeit von 140 km/h fpr Personen- und 90 km/h für Güterzüge ausgelegt. Sieben neue Bahnhöfe wurden errichtet.

Der Testzugverkehr auf der neuen Linie begann im August 2017, der Frachtverkehr wurde am 14. September 2017 eröffnet. Die ersten Güterzüg transportierten Waggons mit Getreide, Eisenerz und Baustoffen. Die neue Eisenbahn durchquert das Gebiet der Oblasten Voronežskoj und Rostovskoj. Um die Bauzeit zu verkürzen, wurde gleichzeitig auf allen Abschnitten der Strecke gearbeitet. Vier temporäre Lager für Bauarbeiter wurden gebaut, technologische Straßen, temporäre Stromnetze und andere Infrastruktur wurden verlegt.

WKZ, Quelle RŽD

Zurück

Letzte Änderung am Dienstag, 12 Dezember 2017 07:28

Nachrichten-Filter