english

Freitag, 21 Mai 2021 09:00

Albanien/Griechenland: Ausschreibung der Studie zur grenzüberschreitenden Eisenbahnverbindung Krystallopigi - Pogradec

ose1ose2
Fotos TrainOSE.

Wie mehrere griechische Medien berichten hat ErgOSE, das für Aus- und Neubaustrecken zuständige Tochterunternehmen der EIU OSE, beschlossen die weiteren Studien der Bahnverbindung Griechenland - Albanien mit Anbindung der Flughafens Kastoria ("CB Railway"), Gesamtlänge ca. 130 km, extern zu vergeben und dies im Amtsblatt der EU ausgeschrieben.

Gegenstand des Vertrages ist die Erbringung von Dienstleistungen für die Durchführung von Investitionsbewertungs- und Auswahlmaßnahmen im Rahmen des Projektes mit dem Titel: "Initiative zur Verbesserung des grenzüberschreitenden Verkehrs durch die Bahnverbindung zwischen Krystallopigi und Pogradec", abgekürzt "CB Railway", heisst es im Amtsblatt der Europäischen Union (2021/S 096-251906).

Auf albanischer Seite ist das Ministerium für Infrastruktur und Energie beteiligt. Das Vorhaben wird auch durch das Interreg IPA-Programm für grenzüberschreitende Zusammenarbeit 'Griechenland - Albanien' 2014 - 2020 national und durch die EU finanziert. Eine Umsetzung wäre nicht nur regional sonder auch für den gesamten Südwestbalkanverkehr von großen Gewinn.

Das EVU TrainOSE hat 70 neue Mitarbeiter für den Fahrdienst eingestellt, deren Ausbildung am 18.05.2021 begann (Fotos oben). Wegen der äußerst angespannten Personalsituation sind diese neuen Mitarbeiter trotz COVID-bedingter Umsatzeinbrüche höchst willkommen. 

Prof. Dr. Johannes Schenkel

Zurück

Nachrichten-Filter