english

Freitag, 04 Juni 2021 11:00

Frankreich: Großer Kochwettbewerb soll die Bahnhöfe als Ortsmittelpunkte wiederbeleben

gare2gare1
Fotos SNCF.

"Chefs de Gare", das symbolträchtige gastronomische Ereignis der Herbstsaison, kehrt vom 11. bis 17. Oktober 2021 in mehr als 30 Bahnhöfen in Frankreich zurück. Indem sich die "Bahnhofsvorsteher" in die Küche begeben, bestätigen die Bahnhöfe ihren Ehrgeiz, einzigartige Orte zum Leben zu sein, die dazu beitragen, den ganzen Reichtum der Regionen, in denen sie sich befinden, zu fördern. 

Zu früheren Zeiten war das "Bahnhofsbuffet" oft die Anlaufstelle in der Stadt, um qualitativ hochwertige Tische mit lokaler Küche von erfahrenen Köchen zu finden. Das ist die Idee eines Kochwettbewerbs, den der Bahnhofsbetreiber SNCF Gares & Connexions in Angriff nimmt, um die Bahnhöfe in ihrem alten Glanz wiederherzustellen. Verschiedene Köche mit insgesamt 12 Michelin-Sternen gehören dem "Club des Chefs" an, der mit zwei mobilen Küchen eine Woche lang die Gastronomie in 37 Bahnhöfen in Frankreich wieder aufleben lassen wird.

Auch in diesem Jahr werden parallel zur Veranstaltung in einem Kochwettbewerb die besten regionalen Rezepte gekürt, die von Hobbyköchen vorgeschlagen und dann zubereitet werden. Die Teilnahme an diesem Amateurwettbewerb ist ab Anfang Juni möglich. Mit dieser öffentlichen Veranstaltung möchte SNCF Gares & Connexions mehr denn je Lust auf einen Besuch des Bahnhofs machen.

"Chefs de Gare" lädt alle Liebhaber des guten Essens und der guten Küche ein, die Geschmackskünstler und Köche in ganz Frankreich zu entdecken. Bei dieser 8. Auflage stehen die regionalen Speisen wieder im Mittelpunkt. Der Bahnhof wird zum Tor zu allen Reisen, sowohl für den Gourmet als auch für die Bahn!

Das Programm umfasst:
 
• Start am 08.10.2021 im Bahnhof Paris Saint-Lazare, in Anwesenheit des Clubs "Chefs de Gare".
• Die Roadshow Chefs de Gare: Auf 12 Bühnen präsentieren symbolträchtige Köche aus der Region bei Vorführungen ihre Küche und zeigen Tricks und Kniffe des Handwerks.
• Gourmet-Events und Kunsthandwerkermärkte: Geschmacksprofis und Kunsthandwerker beleben mehr als 30 Stationen in ganz Frankreich und helfen den Reisenden, regionale Spezialitäten (wieder) zu entdecken.
• Der Kochwettbewerb "Chefs de Gare", der für alle Amateure offen ist. Ab dem 2. Juni sind alle Feinschmecker eingeladen, ihre regionalen Rezepte einzureichen. Die ausgewählten Kandidaten werden ihre Kreation während der regionalen Tests vom 8. bis 15. Oktober präsentieren und die 7 Finalisten nehmen am großen nationalen Finale am Samstag, den 16. Oktober in Paris Gare de Lyon teil.

Für SNCF Gares & Connexions ist der Betrieb von Chefs de Gare Teil der Strategie zur Diversifizierung und Aufwertung des Bahnhofs-Catering-Angebots. Auf nationaler Ebene durchgeführt, hilft es auch, die Bahnhöfe in ihren lokalen Gebieten zu verankern.
 
WKZ, Quelle SNCF

Zurück

Nachrichten-Filter