english

Freitag, 11 Juni 2021 08:00

Russland: RŽD und STM vereinbarten die Lieferung von 200 Fernverkehrsdiesellokomotiven 2TE35A

sinara
Foto Sinara.

Die Russischen Eisenbahnen RŽD und Sinara – Transportnye Mašiny (STM, ein Unternehmen der Sinara-Gruppe) haben sich auf die Lieferung von 2TE35A-Streckendiesellokomotiven mit Asynchronfahrantrieb und anschließender Wartung und Instandsetzung während ihrer Lebensdauer geeinigt.

sinara2Dvukhsektsionnyy teplovoz 2TE35A 2

Die Parameter der Transaktion sehen die Produktion und Lieferung von 200 Diesellokomotiven des Typs 2TE35A bis zum Jahr 2031 sowie den Bau der Infrastruktur für die Wartung der Lokomotiven im Einsatzgebiet - der Fernost- und Ostsibirischen Eisenbahn (Dalʹnevostočnoj und Vostočno-Sibirskoj železnyh dorogah) - vor.

"Die Lieferung von einzigartigen russischen 2TE35A-Diesellokomotiven an die Russische Eisenbahn ist ein bedeutender Schritt in der Entwicklung der heimischen Eisenbahnmaschinenbauindustrie. Wir betreten ein für uns neues Segment - den Markt für den Bau von Strecken-Diesellokomotiven, und unser strategischer Partner RŽD wird eine zuverlässige Lösung in Form von hochmodernen Maschinen erhalten, die das Wachstum der Beförderungskapazität der östlichen Region sicherstellen wird", kommentierte Anton Zubihin, stellvertretender Generaldirektor für den Vertrieb von STM. "Ich möchte betonen, dass diese Lokomotive ein ernsthaftes Verkaufspotenzial auf dem Markt der Spurweite 1520 hat, während ihre Triebwerke die fortschrittlichsten internationalen Standards und Umweltsicherheitsparameter erfüllen".

Es ist geplant, dass die ersten 2TE35A-Lokomotiven im Jahr 2022 im Pilotbetrieb in das Netz der Russischen Eisenbahnen einfahren werden. Die Serienproduktion der 2TE35A wird im Ural-Lokomotivenwerk (Uralʹskie lokomotivy, Verhnjaja Pyšma Sverdlovskoj oblasti) erfolgen.

Laut den Entwicklern wird die doppelteilige 16-achsige Güterzuglokomotive 2TE35A eine absolut neue Lokomotive sein, bei der fast jede Komponente in einer breiten Kooperationskette der russischen Unternehmen neu entwickelt wird, einschließlich des Motors 16DM-185T - seine Serienproduktion wird im Diesellokomotivwerk Uralʹskom dizelʹ-motornom zavode (Mitglied von STM) organisiert.

2TE35A hat 2 Leistungseinheiten mit je 3650 kW. Sie erfüllen die Umweltanforderungen der EU-Stufe IIIA.

Dank des auf der Lokomotive installierten Asynchron-Traktionsmotors ATD1000 (hergestellt von der russischen Firma Tjagovye komponenty, einem Mitglied von STM) wird sie in der Lage sein, schwere Züge mit einem Gewicht von bis zu 7100 t zu fahren.

2TE35A wurde vom STM Forschungs- und Entwicklungszentrum unter der technischen Spezifikation der RŽD und in Übereinstimmung mit dem langfristigen Entwicklungsprogramm der Holdinggesellschaft bis 2025 entwickelt, das den Einsatz von Schienenfahrzeugen mit verbesserten Traktionseigenschaften und verlängerten Überholungsintervallen vorsieht.

Zur Erinnerung

Im November 2020 schlossen RŽD und STM einen Vertrag über die Zusammenarbeit bei der Produktion, Erprobung, Lieferung und dem Service während des Lebenszyklus der achtachsigen doppelteiligen Gleichstrom-Güterzuglokomotiven mit Asynchronantrieb 2ES6A und der zweiteiligen Diesel-Güterzuglokomotiven mit Asynchronantrieb 2TE35A für den Fernverkehr.

WKZ, Quelle RŽD, Sinara

Zurück

Letzte Änderung am Donnerstag, 10 Juni 2021 19:28

Nachrichten-Filter