english

Freitag, 11 Juni 2021 17:27

Österreich: Die Bregenzerwaldbahn startet in die Saison

P1200642P1200648

Nachdem für alle touristischen Bahnen schwierigen Jahr 2020, startete die Bregenzerwaldbahn (BWB) am 5. Juni 2021 in eine hoffentlich erfolgreiche Sommersaison. Unter genauester Einhaltung der Covid-Bestimmungen konnten sich Jung und Alt endlich wieder der Fahrt mit dem "Wälderbähnle" erfreuen.

P1200656P1200664

Obwohl von der seinerzeitig 35 km langen Schmalspurbahn von Bregenz nach Bezau nur der 5 km lange Abschnitt von Schwarzenberg nach Bezau gerettet werden konnte, bietet gerade dieses Streckenstück den nostalgisch Reisenden vielfache Abwechslungen.

Der bestens gepflegte und vor allem authentische Fahrpark erinnert an die große Geschichte der kleinen Bahn zwischen 1902 und 1983. Leider konnte diese liebenswerte und wichtige Schmalspurbahn nicht ins 21.Jahrhundert hinüber gerettet werden - heute würde man (vielleicht?) anders entscheiden.

Unterwegs ist der touristische Ableger der alten Bregenzerwald Bahn im Sommer an Samstagen und Sonntagen - ein Besuch der sich lohnt!

Fotos

• Uh 102( Floritsdorf/1931) als Planlok des ersten Betriebstages der Saison 2021 beim Bekohlen in Bezau
• D 1 (Windhoff/1943) kam über die Deutsche Barytindustrie, die LBPH und die StLB als erste Lokomotive zur BWB und ist beim Verschub unverzichtbar, im Hintergrund Uh 102
• Uh 102 mit einem stattlichen Zug aus 7 zweiachsigen und 2 vierachsigen Waggons auf der Fahrt von Schwarzenberg nach Bezau in Reuthe
• Die Dieselloks der BWB wie frisch aus der Fabrik: 2091.08 (Simmering /1940) und 2095.13 ( SGP/1961) in Bezau

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Zurück

Letzte Änderung am Freitag, 11 Juni 2021 17:43

Nachrichten-Filter