english

Dienstag, 15 Juni 2021 09:00

Polen: Der Bau der Verbindungskurve Czarnca - Włoszczowa Północ hat begonnen

czarna1czarna2
Fotos PKP PLK.

Die Hauptarbeiten am Bau der Verbindungskurve Czarnca - Włoszczowa Północ haben begonnen. Die neue Strecke schafft bessere Möglichkeiten für den regionalen und interregionalen Verkehr, auch nach Warszawa. Die Investition im Wert von mehr als 40 Mio. PLN (8,9 Mio. EUR) wird durch das Regionale Operationelle Programm der Woiwodschaft Świętokrzyskie mitfinanziert.

czarna3czarna4

Die neue über 3 km lange Verbindungsstrecke Czarnca - Włoszczowa Północ wird die Möglichkeiten des Zugverkehrs in der Woiwodschaft Świętokrzyskie erhöhen. Es wird möglich sein, attraktivere interregionale Verbindungen anzubieten, unter anderem nach Warszawa und Łódź. Die voraussichtliche Fahrtzeit für Züge zwischen Kielce und Warszawa beträgt 2h 20 min.

"Der Bau der Verbindung von Czarnoca nach Włoszczowa Północ ist schon seit vielen Jahren geplant. Deshalb bin ich froh, dass die Investition, die eine bessere Kommunikation zwischen Kielce und Warschau, aber auch mit Nord- und Westpolen ermöglichen wird, in die entscheidende Phase tritt. Dank solcher Investitionen verbinden wir Polen", sagte der Minister für Infrastruktur, Andrzej Adamczyk.

Die eingleisige Verbindung wird elektrifiziert und für den Gegenverkehr angepasst. Sie wird die Durchfahrt von Personenzügen mit einer Geschwindigkeit von 100 km/h und von Güterzügen mit 80 km/h gewährleisten. Die Inbetriebnahme der Strecke ist für die erste Hälfte des Jahres 2022 geplant.

Als Teil der Investition werden ein neues Gleis, ein Oberleitungsnetz und Einrichtungen zur Steuerung des Bahnverkehrs gebaut. Die Verbindungsstrecke zwischen der Centralna Magistralna Kolejowa (Linie Nr. 4) und der Linie Kielce - Fosowskie (Linie 61) wird den Bau eines Viadukts über eine Forststraße bei Czarnoca beinhalten. Die technischen Einrichtungen, darunter eine Brücke über den Fluss Jeżówka und Durchlässe, werden an die Strecke angepasst. Zuvor wurden vorbereitende Arbeiten an der Station Włszczowa Płn. und im Bereich der Haltestelle Czarnca durchgeführt.

Im Rahmen einer ergänzenden Investition hat die PLK bereits die Haltestelle in Czarnca modernisiert. Zwei höhere Bahnsteige nach dem Umbau erleichtern das Ein- und Aussteigen. Der bequeme Zugang zu den Bahnsteigen wird durch Rampen gewährleistet. Blinden- und sehbehinderten Menschen helfen Wegweiser und Beschilderung in Brailleschrift bei der Orientierung.

Die Aufgabe "Bau der Eisenbahnstrecke Nr. 582 Czarnca - Włoszczowa Północ" wird mit Mitteln aus dem Regionalen Operationellen Programm der Woiwodschaft Świętokrzyskie realisiert. Der Wert des Projekts beträgt ca. 42,8 Mio. PLN (9,5 Mio. EUR), einschließlich des EU-Zuschusses von mehr als 36 Mio. PLN (8,0 Mio. EUR). Der Fertigstellungstermin der Bauarbeiten wurde aufgrund des erweiterten Umfangs der Planungsarbeiten und der verlängerten Zeit für die Einholung von Verwaltungsentscheidungen geändert.

WKZ, Quelle Infrastrukturministerium, PKP PLK

Zurück

Nachrichten-Filter