english

Mittwoch, 30 Juni 2021 09:00

Großbritannien: Bauarbeiten zur Wiedereröffnung der Northumberland-Linie gestartet

netw1netw2
Fotos Network Rail.

Ein Projekt zur Umgestaltung des Verkehrs in Nordostengland ist in vollem Gange, nachdem Network Rail die Arbeiten zur Erneuerung eines Gleisabschnitts in Newsham bei Newcastle abgeschlossen hat, um das Pionierprojekt zur Wiedereröffnung der Northumberland-Linie vorzubereiten.

Dieser Meilenstein markiert den Abschluss der ersten physischen Arbeiten im Rahmen des Projekts zur Wiedereinführung eines regelmäßigen Schienenpersonenverkehrs zwischen Ashington und Newcastle, nachdem die Strecke 1964 im Rahmen der Beeching-Kürzungen für Passagiere geschlossen wurde. Die wesentlichen Arbeiten umfassten die Erneuerung von ca. 600 m Gleisen und Anlagen, die viele Jahre lang ausschließlich von Güterzügen genutzt wurden.

Network Rail konnte mit den Arbeiten beginnen, nachdem das Verkehrsministerium im Januar 2021 34 Mio. GBP (39 Mio. EUR) aus dem Fonds "Restoring Your Railway" für das bedeutsame Projekt zur Verfügung gestellt hatte, wobei weitere Mittel angekündigt werden, sobald die endgültigen Entwürfe genehmigt sind.

In Zusammenarbeit mit dem Northumberland County Council, Northern und dem Verkehrsministerium zielt das Transformationsprojekt darauf ab, wirtschaftliches Wachstum, Regeneration und kommunale Entwicklung in Northumberland und den umliegenden Regionen anzuregen und zu unterstützen.

Das Projekt wird neue und verbesserte Verkehrsverbindungen für Fahrgäste schaffen, indem 18 Meilen (ca. 29 km) und Signalanlagen modernisiert, sechs neue Bahnhöfe und drei neue Fußgängerbrücken eröffnet werden. Die Northumberland-Linie ist auf dem besten Weg, bis 2024 die Rückkehr der Personenzüge zu ermöglichen.

David Underwood, Senior Programme Manager für die Nord- und Oststrecke von Network Rail, sagte: "Es ist erstaunlich, dass die Arbeiten zur Wiedereröffnung der Northumberland-Linie endlich beginnen. Dies ist ein vielversprechender erster Schritt in einem ehrgeizigen Projekt, das den Schienenverkehr in der Region wiederbeleben und die Rückkehr des regulären Personenverkehrs ermöglichen wird.

"Nach der Fertigstellung wird die neue Strecke den Menschen in Northumberland Zugang zu neuen Möglichkeiten bieten und die Gemeinden entlang der Strecke miteinander verbinden. Während des gesamten Projekts planen wir, lokale Arbeitskräfte einzusetzen und wo möglich mit lokalen Unternehmen zusammenzuarbeiten."

Der stellvertretende Leiter des Northumberland County Council, Councillor Richard Wearmouth, sagte: "Es ist ein großer Meilenstein, dass die Arbeiten zur Wiederaufnahme des Personenverkehrs auf der Strecke endlich physisch stattfinden.

"Während hinter den Kulissen so viel passiert, fühlt sich der Fortschritt greifbarer an, wenn man ihn tatsächlich vor Ort sehen kann, und dies ist eine aufregende Zeit für alle Beteiligten.

"Wir freuen uns darauf, dass das Projekt weiter voranschreitet und wir darauf hinarbeiten, den Betrieb bis 2024 wieder aufzunehmen.

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, WKZ, Quelle Network Rail

Zurück

Letzte Änderung am Dienstag, 29 Juni 2021 18:46

Nachrichten-Filter