english

Montag, 18 Dezember 2017 07:10

Spanien: Regierung genehmigt Finanzierung der Cercanías-, Media Distancia-, Feve- und Avant-Dienste

Die spanische Regierung hat am 15.12.17 die Liste der gemeinwirtschaftlichen Eisenbahnverkehrsdienste gebilligt, die der Staat durch Finanzierung des Betriebsdefizits garantiert. Dadurch wird das Recht der Bürger auf Mobilität und territoriale Strukturierung gewährleistet. Zur Finanzierung dieser Leistungen stellt das Ministerium für öffentliche Arbeiten jährlich insgesamt 937,4 Millionen Euro zur Verfügung.

Die Erklärung umfasst die von Cercanías und Media Distancia (sowohl konventionell als auch im Hochgeschwindigkeitsnetz unter der Bezeichnung Avant) erbrachten Leistungen sowie die über das metrische Schmalspurnetz (Feve) erbrachten Leistungen. Alle derzeitigen Verbindungen werden beibehalten und beinhalten bestimmte Erweiterungen, wie z.B. für die Verbindungen Alicante - Villena, Castellón - Vinarós oder Villarrubia - Cordoba - Rabanales - Alcolea. Im Hinblick auf die Avant-Dienste kommen die Hochgeschwindigkeitsdienste Madrid - Cuenca und Madrid - Salamanca hinzu, die im Berufsverkehr regelmäßig genutzt werden.

Die vom Ministerium durchgeführte Überprüfung wurde mit objektiven Effizienzkriterien unter ökologischen, sozialen und wirtschaftlichen Kriterien durchgeführt, wobei der Schwerpunkt auf der globalen Verbesserung der Dienstleistungserbringung und der Gewährleistung der Mobilitätsbedürfnisse der Bürger lag, was zur territorialen Strukturierung Spaniens beiträgt.

Mehr als 322 Mio. Reisende nehmen diese Dienstleistungen in Anspruch, darunter 294 Mio. Cercanías, 14 Mio. Media Distancia und 7 Mio. AVANT-Dienste. Die Liste der genehmigten Dienste wird aktualisiert, sobald neue, im Bau befindliche Eisenbahninfrastrukturen in Betrieb genommen oder bestehende Bedingungen verbessert werden.

Nach dieser Genehmigung wird ein Vertrag mit Renfe bearbeitet, in dem die betrieblichen Aspekte sowie die Pünktlichkeits- und Komfortverpflichtungen aufgeführt sind. Die neuen Dienstleistungen werden mit der Unterzeichnung des Vertrags wirksam.

WKZ, Quelle Entwicklungsministerium

Zurück

Nachrichten-Filter