english

Dienstag, 13 Juli 2021 08:00

Finnland: VR Group schreibt die Anschaffung der neuen Nachtzugflotte aus

vr1
Foto VR Group.

Anfang Juli 2021 startete die VR-Gruppe die Beschaffung einer neuen Nachtzugflotte. Die Anschaffung umfasst neun Schlafwagen und acht Personenwagen. Es handelt sich um eine öffentliche Ausschreibung mit dem Ziel, die Beschaffung bis spätestens Sommer 2022 abzuschließen. Der Wert der Beschaffung liegt bei ca. 35-40 Mio. EUR (2021/S 131-348984, 2021/S 131-348983).

Zurzeit sind die Nachtzüge sowohl mit neueren Doppelstockzügen als auch mit älteren, so genannten blauen Nachtzugwagen ausgestattet. Insgesamt gibt es 80 Schlafwagen und 33 Waggons. Die älteren blauen Wagen werden hauptsächlich im Saison- und Feriendienst eingesetzt, und die Kaufoptionen berücksichtigen ihren möglichen Ersatz. VR betreibt das ganze Jahr über nördliche Nachtzüge von Helsinki und Turku nach Rovaniemi, Kemi, Kemijärvi und Kolari. Die neuen Wagen werden auf den bestehenden Strecken eingesetzt.

"Der Inlandstourismus wächst und Lappland mit seinen vielfältigen Zielen ist besonders interessant. Wir haben in den letzten Jahren die Anzahl der Dienste im Norden erhöht und die neue Ausrüstung wird es uns ermöglichen, unsere Dienste weiter auszubauen. Natürlich wird die Anschaffung moderner Nachtzüge auch den Reisekomfort verbessern", sagt Topi Simola, VR-Direktor für den Personenverkehr.

Der Nachtzugdienst ist eine vollständig vom VR gekaufte Dienstleistung des Ministeriums für Verkehr und Kommunikation, und die Fortsetzung des Dienstes wird derzeit mit dem Ministerium für Verkehr und Kommunikation verhandelt. Der Kauf des neuen Rollmaterials ist Teil eines längeren Kaufvertrags, der derzeit verhandelt wird und nach den Verhandlungen endgültig bestätigt werden soll.

"Wir wollen den Nachtzugverkehr ausbauen und die Popularität des klimafreundlichen Zugverkehrs steigern, der ideal für lange Reisen ist. Unser Ziel ist es, den Anteil der Schiene am Gesamtverkehr auf 10 % im Jahr 2030 zu erhöhen. Modernes rollendes Material wird eine Schlüsselrolle dabei spielen, diese Entwicklung zu ermöglichen", sagt Simola.

Lesen Sie hier die vorherige Pressemitteilung zu den Flottenübernahmen von VR.

WKZ, Quelle VR

Zurück

Nachrichten-Filter