english

Dienstag, 13 Juli 2021 10:00

Finnland: Lidl-Chef wird neuer CEO der VR Group

fi2
Foto VR Group.

Lauri Sipponen wurde zum 01.07.2021 zum neuen CEO der VR Group ernannt. Zuvor hatte Sipponen fast 20 Jahre lang verschiedene Positionen in der Geschäftsleitung und -entwicklung bei Lidl Finnland inne, darunter von 2010 bis 2019 die Position des CEO. Sipponen ist derzeit Mitglied des Board of Directors von fünf verschiedenen Unternehmen und ist außerdem Vorsitzender des Board of Directors der CAP-Group Oy.

"Ich freue mich sehr, dass wir eine sehr erfahrene und professionelle Führungspersönlichkeit gewinnen, um die VR Group als verantwortungsbewusstes Dienstleistungsunternehmen in den Bereichen Mobilität, Logistik und Wartung weiterzuentwickeln", sagte Kjell Forsén, Vorstandsvorsitzender der VR Group.

"Die Auswahl basierte auf unserer Erfahrung, das Geschäft im Einklang mit der Strategie auf verantwortungsvolle Weise und gemeinsam mit den Mitarbeitern zu entwickeln", so Kjell weiter.

"Die VR Group ist ein Unternehmen, das von allen Finnen geteilt wird. Im Personenverkehr werden jährlich rund 100 Millionen Fahrten mit Bahnen und Elektrobussen durchgeführt. Bei Logistiklösungen spielt VR Transpoint als Partner der Schwerindustrie eine sehr wichtige Rolle, und VR Fleetcare ist international ein Vorreiter im Bereich der Instandhaltung. Unsere Aktivitäten unterstützen direkt die Klimaziele und den grünen Wandel. Je erfolgreicher wir sind, desto mehr profitiert die gesamte umgebende Gesellschaft. Ich freue mich darauf, gemeinsam mit unseren Mitarbeitern an der Entwicklung nachhaltiger Transportlösungen in Finnland und Umgebung mitzuwirken", kommentiert Lauri Sipponen.

"Die Erfolgsfaktoren der VR sind zu einem großen Teil der Kundenservice. Als Privatkunde habe ich positive Erfahrungen mit den Mitarbeitern des Konzerns gemacht, als Geschäftskunde mit den Logistikdienstleistungen. Ich freue mich sehr, Teil dieses kompetenten Teams zu sein."

Die Position des Geschäftsführers der VR Group wurde vakant, nachdem der bisherige Geschäftsführer im vergangenen März angekündigt hatte, zu einem anderen Unternehmen zu wechseln.

WKZ, Quelle VR Group

Zurück

Nachrichten-Filter