english

Dienstag, 19 Dezember 2017 10:17

Frankreich: Neue Betriebsgenehmigung für Eurostar e320 mit ETCS-Aktivierung

epsf

Die französische Sicherheitsbehörde EPSF hat am 10.11.17 dem Hochgeschwindigkeitszug Velaro Eurostar e320 / Class 374 als Einzeleinheit (unité simple) eine zweite Zulassung für den kommerziellen Betrieb (AMEC) auf dem nationalen Schienennetz erteilt.

Diese neue Genehmigung wird nach der Aktivierung von ETCS an Bord und dem Nachweis der Nicht-Beeinträchtigung des ausschließlich mit Klasse-B-Einrichtungen versehenen nationalen Betriebs erteilt. Sie stellt eine Datenbasis für andere nationale Sicherheitsbehörden dar, insbesondere für die belgischen und niederländischen Behörden, die in den kommenden Monaten voraussichtlich die Genehmigungen für den Betrieb dieser Fahrzeuge unter ERTMS Level 2 erteilen werden.

Zu einem späteren Zeitpunkt wird die Siemens AG eine neue Genehmigung beantragen, damit die Fahrzeuge auf dem nationalen Schienennetz mit ERTMS Level 2 fahren können.

Der Velaro Eurostar e320 / Class 374, hergestellt von der Siemens AG, ist ein selbstfahrendes, 399 Meter langes Dreisystemfahrzeug, das aus 16 Wagen besteht und mit einer Höchstgeschwindigkeit von 320 km/h fahren kann. Es wird derzeit in England, im Ärmelkanaltunnel, in Frankreich und in Belgien mit den jeweiligen nationalen Signalanlagen betrieben.

WKZ, Quelle EPSF

Zurück

Nachrichten-Filter