english

Freitag, 16 Juli 2021 09:00

Estland: Die erste LNG-Güterlokomotive von Operail ist fertig

operail
Foto Operail.

Die erste LNG-Güterlokomotive im Baltikum und der angrenzenden Region, die im Tapa-Depot von Operail gebaut wurde, wurde letzte Woche erfolgreich in Betrieb genommen. Nach dem ersten Start und den ersten gefahrenen Metern auf der Schiene folgt eine Phase der Abstimmung, Prüfung und Zertifizierung.

"Die LNG-Güterlokomotive ist eines unserer Fokusprojekte, um den ohnehin schon umweltfreundlichen Schienenverkehr noch nachhaltiger zu gestalten", sagte der Vorstandsvorsitzende von Operail Raul Toomsalu. "Wir hoffen, dass wir nach der Durchführung der notwendigen Tests und Analysen das erwartete positive Ergebnis in Bezug auf die reduzierten Emissionen sehen werden, und wir planen, auch unsere anderen schweren Güterzuglokomotiven schrittweise auf LNG umzustellen."

"Der Bau der Lokomotive dauerte fünf Monate. Wir haben den Dieseltank der amerikanischen C36-Lokomotive von General Electric rekonstruiert und mit LNG-Tanks versehen. Außerdem wurden weitere notwendige Systeme und zeitgemäße Sicherheitseinrichtungen an der Lokomotive installiert, um maximale Sicherheit zu gewährleisten", erklärt der Geschäftsführer des Tapa Depots Mihhail Sinani. "Die Lokomotive kann nun mit zwei Kraftstoffarten betrieben werden, das heißt, sie kann sowohl mit Diesel als auch mit LNG betrieben werden - das wird uns helfen, unsere Kraftstoffkosten um 30 % zu senken, und die Maschine stößt 20 % weniger Kohlendioxid und sogar 70 % weniger Schwefeloxid in die Luft aus."

Bevor die Lokomotive in Betrieb genommen wird, muss eine Test- und Zertifizierungsphase abgeschlossen werden. "Zunächst werden wir die LNG-Güterlokomotive mit Sensoren ausstatten, die es uns ermöglichen, die Menge der Emissionen zu messen und eine genauere Analyse der Umweltauswirkungen durchzuführen. Danach folgen die Erstellung der für die Zertifizierung des neuen Lokomotivtyps erforderlichen Unterlagen, Tests und Probefahrten auf unserer lokalen Infrastruktur sowie auf der öffentlichen Schiene", so Sinani.

Die LNG-Güterlokomotive soll im Herbst 2021 den Betrieb für den Güterverkehr aufnehmen.

WKZ, Quelle Operail

Zurück

Letzte Änderung am Donnerstag, 15 Juli 2021 20:39

Nachrichten-Filter