english

Dienstag, 20 Juli 2021 08:00

Großbritannien: Kier gewinnt wegweisenden Auftrag für frühe Arbeiten an der zweiten Stufe von HS2

hs2ahs2b
Fotos HS2.

HS2 Ltd. hat am 08.07.2021 bestätigt, dass Kier Construction Limited mit der Durchführung eines umfangreichen Programms von Straßen- und Versorgungsarbeiten in Phase 2a der neuen Hochgeschwindigkeitsstrecke HS2 beauftragt wird, welches die Hochgeschwindigkeitsbahn nördlich der West Midlands weiterführt. 

hs2

Phase 2a wird Zügen nach Glasgow, Liverpool, Manchester und in den Nordwesten des Landes dienen, wodurch sich die Reisezeiten deutlich verkürzen und Platz auf dem bestehenden Eisenbahnnetz geschaffen wird.

Das "Enabling Civils Works - Package 2" (ECW2) genannte Programm mit einem Budget von 50 Mio. GBP (58,5 Mio. EUR) wird in zwei Phasen vergeben und umfasst eine Reihe von frühen Arbeiten, die darauf ausgelegt sind, Störungen während der Hauptbauphase des Projekts zu reduzieren. Dazu gehören größere Straßenbauarbeiten und damit verbundene Neuverlegungen von Versorgungsleitungen sowie eine Reihe von Umwelt- und anderen Untersuchungen entlang eines 36 Meilen (ca. 58 km) langen Streckenabschnitts. Die zweite Phase der Arbeiten wird im Jahr 2022 vergeben.

Als Teil des Gemeinschaftsunternehmens EKFB (Eiffage, Kier, Ferrovial und BAM) ist die britische Kier Construction Limited bereits mit Tiefbauarbeiten auf einem 80 km langen Abschnitt von HS2 (Phase 1) zwischen dem Chiltern Tunnel und Long Itchington Wood beauftragt. Der Umfang dieser Arbeiten umfasst 15 Eisenbahnbrücken, zusammen 6,9 km grüne Tunnel, 22 km Straßenumleitungen und -brücken sowie rund 30 Millionen Kubikmeter Aushub.

Die neue Auftragsvergabe folgt dem Beginn der Ausschreibung für den Design- und Lieferpartner für Phase 2a Anfang letzten Monats und der Vergabe des Auftrags für die frühen Umweltarbeiten Anfang dieses Jahres. Zusammen unterstreichen sie, wie die Verlängerung von HS2 nach Crewe dazu beitragen wird, Arbeitsplätze zu sichern und dem Vereinigten Königreich zu helfen, sich besser von der Pandemie zu erholen.

Mehr als 16.000 Arbeitsplätze und 650 Ausbildungsplätze werden bereits durch das Projekt gesichert, das die Verkehrsverbindungen zwischen Großbritanniens Großstädten umgestalten, Platz auf dem Schienennetz für mehr Güterverkehr und lokale Dienstleistungen freimachen und den Übergang Großbritanniens zur sog. "Netto-Null-Kohlenstoffemission" unterstützen wird.

Andrew Cubitt, Direktor für Beschaffung und Lieferketten bei HS2 Ltd, erklärte dazu: "Kier wird eine wichtige Rolle bei der Realisierung der nächsten Phase der neuen britischen Hochgeschwindigkeitsbahn spielen, die die Strecke nördlich von Birmingham nach Crewe führt, und ich freue mich sehr, sie im Team begrüßen zu dürfen. Die HS2-Phase 2a stellt kurzfristig eine enorme Chance für Unternehmen in Nordengland und ganz Großbritannien dar. Längerfristig wird sie die Fahrtzeiten für Züge, die Orte wie Glasgow, Liverpool, Manchester und im Nordwesten anfahren, beschleunigen und dringend benötigte zusätzliche Kapazitäten auf der bestehenden Hauptstrecke freisetzen."

Mark Pengelly, Gesamtgeschäftsführer bei Kier Infrastructure, ergänzte: "Die Beauftragung zur Lieferung dieses frühen Arbeitspakets ermöglicht es uns, auf unserer bestehenden Beziehung zu HS2 Ltd. aufzubauen und die Erfahrungen aus Phase 1 umzusetzen. Wir liefern bereits eine Reihe von Projekten in der Region, und unsere Arbeit an Phase 2a wird sowohl für die Menschen vor Ort als auch für unsere Partner in der Lieferkette mehr Beschäftigungsmöglichkeiten schaffen."

Das ECW2-Paket wurde über das bestehende Netzwerk "Crown Commercial Services" für Bauarbeiten und damit verbundene Aufgaben der Regierung vergeben, wodurch der Beschaffungsprozess gestrafft werden konnte und HS2 Ltd. sowie potenzielle Bieter profitieren.

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, WKZ, Quellen CN, HS2, Kier, Railway-USA

Zurück

Nachrichten-Filter