english

Sonntag, 25 Juli 2021 14:13

Österreich: Aufräumen nach Unwetter im Brixental

brix1brix2
Fotos ÖBB/ASC Wörgl.

Auch an den Bahnstrecken muss nach den Unwettern des vergangenen Wochenendes noch aufgeräumt und Schäden beseitigt werden. In Tirol ist davon die Strecke durch das Brixental und hier vor allem der Bereich Windau betroffen, wo es in den nächsten Tagen zu intensiven Arbeiten am Gleis und damit auch zu Einschränkungen bzw. Änderungen im Zugverkehr zwischen Wörgl und Saalfelden kommt.

brix3

In den Nächten von Sonntag, 25. Juli bis Mittwoch, 28. Juli muss die Strecke für die Arbeiten gesperrt werden. Davon betroffen sind vier Züge im Nah bzw. Regionalverkehr, die im Schienenersatzverkehr zwischen Wörgl und Kirchberg bzw. Wörgl und Saalfelden mit Bussen geführt werden.

Weiters kommt es von Montag, 26. Juli bis inklusive Freitag, 30 Juli zu abweichenden Fahrplänen für einige Frühzüge zwischen Saalfelden und Wörgl bzw. Wörgl und Kirchberg. So fahren z.B. zwei Züge von Saalfelden nach Wörgl (regulär um 05.16 Uhr bzw. 05.36 Uhr) jeweils zehn Minuten früher in Saalfelden ab. Zudem entfällt in diesem Zeitraum bei der S-Bahn 5005 von Wörgl nach Hochfilzen der Halt in der Haltestelle Windau (planmäßig 07.40 Uhr).

Pressemeldung ÖBB

Zurück

Nachrichten-Filter