english

Montag, 26 Juli 2021 16:45

Europäische Union: EIB startet öffentliche Befragung zu ihren Finanzierungsprioritäten im Verkehrsbereich

eueu4
Fotos EU.

Die Europäische Investitionsbank (EIB), einer der größten Geldgeber für europäische Verkehrsinfrastruktur- und Mobilitätslösungen, hat heute (26.07.2021) eine neue öffentliche Befragung zu ihrer Unterstützung für diesen Sektor eingeleitet. Ziel ist es, die Prioritäten für die Unterstützung der EIB im Rahmen ihrer bahnbrechenden Klimabank-Roadmap neu zu definieren und die Wirkung ihrer künftigen Verkehrsinvestitionen zu stärken. Die Befragung der Öffentlichkeit endet am 29. Oktober 2021.

Die Treibhausgasemissionen in der Europäischen Union sind in den letzten Jahren insgesamt stetig gesunken. Der Verkehrssektor ist diesem allgemeinen Trend jedoch nicht gefolgt, so dass sein relativer Anteil an den gesamten Treibhausgasemissionen in Europa gestiegen ist. Obwohl also in allen Sektoren Maßnahmen erforderlich sind, sind sie im Verkehrssektor von entscheidender Bedeutung.

"Der Transportsektor muss so schnell wie möglich grün werden. Sektoren wie das Baugewerbe, die Stromerzeugung und die Landwirtschaft emittieren heute viel weniger als 1990, während die Verkehrsemissionen um 33 % gestiegen sind. Wir müssen mutig handeln, um den Übergang zu einem nachhaltigen und widerstandsfähigeren Verkehrswesen zu beschleunigen", sagte Kris Peeters, der für Verkehr zuständige Vizepräsident der EIB. "Deshalb sind wir sehr daran interessiert, die Meinung von Bürgern, Partnern, Nichtregierungsorganisationen und der Industrie einzuholen, um zu erfahren, wie die Prioritäten der EU-Klimabank für Investitionen im Verkehrssektor in dem entscheidenden Jahrzehnt bis 2030 aussehen sollten. Die Konsultation hilft uns, die Wirkung unserer zukünftigen Aktivitäten zur Unterstützung von Verkehr und Mobilität zu verstärken, die sowohl zugänglich und effizient - als auch grün und sicher - für ein wirklich nachhaltiges Verkehrssystem sind."

Neben dem grünen Wandel muss der Verkehrssektor auch sicherer, effizienter und zugänglicher für alle Nutzer werden, unabhängig von ihrem Standort oder sozioökonomischen Status.

Da die EIB bereits fast zwei Drittel ihrer Finanzierungen im Verkehrssektor für nachhaltige Verkehrsmittel und Mobilität bereitstellt, möchte sie diesen Anteil noch weiter erhöhen. Die neue Finanzierungspolitik für den Verkehrssektor wird auf dem Fahrplan der Klimabank basieren und diesen umsetzen und sich an der kürzlich veröffentlichten Strategie für nachhaltige und intelligente Mobilität der Europäischen Kommission orientieren. Sie wird sich auch an die entstehende EU-Taxonomie für nachhaltige Finanzierungen anpassen.

Die Befragung der Öffentlichkeit - die erste öffentliche Befragung zur Finanzierungspolitik der EIB im Verkehrssektor seit 2011 - wird entscheidend dazu beitragen, die größten Herausforderungen im Verkehrssektor und damit die Prioritäten zu ermitteln, die die Unterstützung der EIB und der Öffentlichkeit für die Entwicklung eines neuen, widerstandsfähigen und nachhaltigeren Verkehrssystems erfordern.

Der öffentliche Befragungsprozess

In den nächsten drei Monaten wird die EIB mit einem breiten Spektrum von Interessengruppen, darunter Branchenverbänden, der Zivilgesellschaft und dem privaten Sektor, zusammenarbeiten, um die Prioritäten ihrer Finanzierungspolitik im Verkehrssektor zu überprüfen.

Der Dialog mit den Anspruchsgruppen wird die jüngste Unterstützung der EIB für einen nachhaltigen Verkehr reflektieren und die wichtigsten Trends und Investitionsherausforderungen, mit denen der Sektor derzeit konfrontiert ist, berücksichtigen. Um die Diskussion zu leiten und anzuregen und die Meinung der Interessengruppen einzuholen, hat die EIB ein Konsultationspapier und einen umfassenden Fragenkatalog vorbereitet. Am 14. Oktober 2021 wird außerdem eine öffentliche Online-Befragung durchgeführt, um den Stakeholdern die Möglichkeit zu geben, mit EIB-Mitarbeitern in einen direkten Dialog über die anstehenden Fragen zu treten. Das Konsultationsdokument und die Fragen können auf der Website für die öffentliche Konsultation abgerufen werden, und Informationen über die Online-Konsultationsveranstaltung werden in Kürze zur Verfügung gestellt.

Die Frist für die Einreichung von Beiträgen ist der 29. Oktober 2021. Der Entwurf der überarbeiteten Transport Lending Policy, einschließlich Informationen zum öffentlichen Konsultationsprozess und zur Berücksichtigung der Ergebnisse, wird im ersten Quartal 2022 veröffentlicht und der Öffentlichkeit sowie den Gremien der Bank vorgestellt.

Weitere Einzelheiten und Hintergrundinformationen zur Befragung der Öffentlichkeit zur Finanzierungspolitik der EIB im Verkehrssektor finden Sie hier.

WKZ, Quelle EIB

Zurück

Nachrichten-Filter