english

Freitag, 30 Juli 2021 07:00

Russland: Neuer Baikaltunnel an der BAM von Putin eröffnet

put1put2
Fotos President of Russia.

Am 28. Juli eröffnete der russische Präsident Vladimir Putin per Videokonferenz den Verkehr durch den neuen Baikaltunnel (Bajkalʹskij tonnelʹ) auf der Baikal-Amur-Magistrale (BAM). An der Zeremonie am Ostportal des Tunnels nahmen Oleg Belozërov, Generaldirektor und Vorstandsvorsitzender der Russischen Eisenbahnen RŽD, Aleksej Cydenov, Präsident der Republik Burjatien, und Ruslan Bajsarov, Vorstandsvorsitzender von USK Most, teil.

bai1bai2
Fotos RŽD, Regierungsportal Irkutsk.

Der neue Tunnel ist das wichtigste Bauwerk im Rahmen des Modernisierungsprogramms der BAM und der Transsibirischen Eisenbahn.

In seinem Bericht an das Staatsoberhaupt betonte Oleg Belozërov, dass das Programm zur Modernisierung und Entwicklung des Ostpolygons von der Russischen Eisenbahn gemäß den skizzierten Plänen umgesetzt wird.

"Die wichtigste Aufgabe für dieses Jahr ist der Abschluss der ersten Phase des Projekts. Die Arbeiten werden planmäßig durchgeführt. Gleichzeitig wurde die zweite Stufe gestartet, und wir sind dem Zeitplan etwas voraus. Gemäß Ihren Anweisungen prüfen wir gemeinsam mit der Regierung und dem Verkehrsministerium die dritte Stufe. In naher Zukunft werden wir zusammen mit den Verladern ein Modell für die optimale Entwicklung der dritten Stufe vorbereiten," sagte er.

Das westliche Portal des neuen Baikaltunnels befindet sich in der Region Irkutsk, das östliche in der Republik Burjatien. Sie verbindet auch die sibirischen und fernöstlichen Föderationsbezirke.

Die Bau- und Installationsarbeiten begannen im Jahr 2014. Tunnelbauer haben 6.682 m durch die Berge des Baikalgebirges getrieben. Insgesamt waren 1 500 Personen und über 100 Bergbauausrüstungen, Straßenbaumaschinen und Fahrzeuge an dem Projekt beteiligt. Der Tunnel liegt 300 m tief und hat einen Durchmesser von 8,3 m (mit Auskleidung 10,2 m).

Der neue Tunnel liegt 35 m vom alten entfernt. Während der Bauarbeiten wurde der Verkehr weiterhin durch den bestehenden Tunnel geleitet.

Mit der Inbetriebnahme des neuen Baikaltunnels und des zweiten Gleises auf dem Abschnitt Delʹbičinda – Daban wird die Kapazität von 17 auf 85 Zugpaare pro Tag erhöht.

WKZ, Quelle RŽD

Zurück

Letzte Änderung am Freitag, 30 Juli 2021 07:14

Nachrichten-Filter