Diese Seite drucken
Freitag, 30 Juli 2021 16:00

Slowenien: 33-110 im Park der Militärgeschichte

zIMG 3231 (2)zIMG 3218 (2)

Im militärhistorischen Museum („Park der Militärgeschichte“) in Pivka ist nun neben Panzern, Flugzeugen etc. auch eine Dampflok aus der Zeit des 2. Weltkrieges zu sehen: Die 1943 von MBA mit der Fabriknummer 14006 ausgelieferte Maschine war als 33-110 von 1945 – 1978 im Betriebsbestand der JŽ, sie wurde jetzt mit ihrer Originalnummer 52 4936 äußerlich im grauen Anstrich renoviert.

zIMG 3230 (2)zIMG 3225 (2)

Zuvor war sie schon in Nova Gorica und Štanjel mit ihrer JŽ-Nummer als Denkmal aufgestellt gewesen. Die Maschine ist im Museum auf einem Gleisstück mit zwei Güterwagen (G 118692, Gattungsbezirk Kassel und Olmp 422513, Gattungsbezirk Marburg) aufgestellt, wobei der offene Wagen ein Geschütz trägt. Im Gattungsbezirk Marburg wurden ab 1943 gedeckte und offene Wagen jugoslawischer Bauart zusammengefasst.

Die 33-110 ex 52 4936 ist auch für die slowenische Eisenbahngeschichte ein wichtiges Exponat: Am 11. April 1978 führte sie den letzten Zug (Ljubljana – Postojna) mit Dampftraktion in Slowenien (das damals noch eine Teilrepublik von Jugoslawien war).

Der heutige militärhistorische Museumskomplex wurde von der italienischen Armee als Grenzkaserne in der Zwischenkriegszeit gebaut, als ein Großteil des heutigen Südwestens Sloweniens Teil des Königreichs Italien war.

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Zurück