english

Montag, 23 November 2015 17:42

Schweden: SJ übernimmt Bergslagspendeln mit Bombardier als Partner

tib x52 9018 9037 orebroc 4 14 05 03tib x52 9037 r8103 gavle 8 14 05 03
Fotos Rüdiger Lüders.

Zum 12.12.16 wird SJ AB für zehn Jahre den Regionalverkehr Bergslagen in Mittelschweden mit ca. 5,4 Mio. Zugkilometer pro Jahr übernehmen. Bergslagspendeln umfasst etwa 100 Verbindungen täglich auf den Strecken Mora – Borlänge, Borlänge – Västerås, Gävle – Mjölby, Örebro – Laxå, Gävle – Hallsberg och Ludvika – Västerås.

Wie der Auftraggeber Tåg i Bergslagen AB am 19.11.15 bekannt gab, hatte SJ das günstigste Angebot abgegeben. Der Verkehr hat einen Wert von etwa 2 Mrd. SEK über die Vertragslaufzeit.

Der bisherige Betreiber Tågkompaniet fährt den Verkehr seit 2004. Für den Reisenden wird es keine Änderungen in Bezug auf die Züge geben, außer dass "Tågkompaniet" durch "SJ" ersetzt wird.

Das Angebot von SJ AB wurde mit Bombardier als Wartungspartner abgegeben. Der Auftrag an Bombardier umfasst die Wartung der 28 Stücke Regina-Züge und erstreckt sich von Dezember 2016 bis Dezember 2026 mit der Möglichkeit einer Verlängerung um bis zu 12 Monate.

Tågkompaniet wird weiterhin die Verkehre X-trafik, Värmlandstrafik und Norrtåg betreiben. SJ hat angeboten, die etwa 200 für Bergslagspendeln tätigen der insgesamt 400 Mitarbeiter von Tågkompaniet zu übernehmen.

Bengt Dahlberg, WKZ, Bengt Dahlberg, diverse Quellen, 23.11.15).

Zurück

Nachrichten-Filter