english

Dienstag, 07 September 2021 09:00

Russland: Erste Serie von neuen Straßenbahnen in Čeljabinsk im Betrieb

cel1cel3
Fotos Oblast' Čeljabinsk.

Alexej Teksler, Gouverneur der Region Čeljabinsk, und Viktor Leš, Generaldirektor von Sinara-Transport Machines (Sinara–Transportnye Mašiny, STM), nahmen am 31.08.2021 an einer Zeremonie zur Inbetriebnahme der ersten acht in Ustʹ-Katave hergestellten Straßenbahnen des Verkehrsbetriebs ČeljabGET (ЧелябГЭТ) teil, die im Rahmen einer groß angelegten Erneuerung des öffentlichen Elektroverkehrs bereits auf den Straßen von Tscheljabinsk unterwegs sind.

cel6cel2
cel5cel4
Fotos Sinara, Oblast' Čeljabinsk.

Die Veranstaltung fand im Straßenbahndepot Nr. 1 von Čeljabinsk statt. Die neuen Fahrzeuge werden die Linien 6, 8, 15, 18, 20 und 22 bedienen. Noch in der letzten Woche wurden zwei weitere Züge der öffentlichen Stadtbahn in Betrieb genommen.

Die Delegationsmitglieder besichtigten die renovierte Werkstatt für Routinewartung und sahen sich das Äußere und Innere des neuen Straßenbahnwagens an. Während seines Besuchs im Depot hörte Alexej Teksler auch einen Bericht über den aktuellen Stand der Arbeiten zur Herstellung der verbleibenden öffentlichen Stadtbahnzüge für die Stadt und deren Vorbereitung für den Betrieb. Das offizielle Programm endete damit, dass die Delegation mit einer modernen Straßenbahn eine Rundfahrt von der Truda-Straße bis zur Haltestelle Jaroslavski-Platz unternahm.

"Wir werden investieren und unsere elektrischen Verkehrsmittel in die erschwinglichsten und komfortabelsten verwandeln, so wie es in Čeljabinsk schon immer der Fall war. Das werden wir in den kommenden Jahren tun", betonte Alexej Teksler.

Das Projekt zur Modernisierung des städtischen Elektroverkehrs wird mit zinsgünstigen Infrastrukturdarlehen durchgeführt. Geplant ist, alle Arbeiten bis 2026 abzuschließen. "Ich möchte darauf hinweisen, dass diese Projekte eine neue Linie umfassen werden - nach Nordwesten, zum Universitätskai, mit Integration der Metro-Straßenbahn, sowie eine zusätzliche Querung vom Bahnhof zum Leninskij-Viertel. Dies ist Teil unserer Pläne zur Modernisierung des Straßenbahn- und U-Bahnnetzes. Alles ist ausgewogen, diese Projekte werden keine zusätzlichen Probleme für den regionalen Haushalt schaffen, sie werden eine völlig neue Lebensqualität und eine neue Attraktivität von Tscheljabinsk schaffen und dementsprechend das Erscheinungsbild der regionalen Hauptstadt verändern", fügte der Leiter der Region hinzu.

Es sei daran erinnert, dass STM die offene Ausschreibung für die Lieferung von 30 teilweise niederflurigen Straßenbahnen für die Hauptstadt des Südurals Ende April 2021 gewonnen hat. Gemäß den Vertragsbedingungen ist das Unternehmen verpflichtet, der Stadt bis Ende dieses Jahres alle Fahrzeuge zu liefern. Das letzte Los, bestehend aus 20 Einheiten, wird bis Dezember nach geliefert.

Die Ausstattung der neuen Straßenbahnwagen entspricht allen Hauptmerkmalen der heutigen Zeit und umfasst solche Optionen, wie: Verfügbarkeit von speziellen Sitzen für körperlich behinderte Fahrgäste, System der Klimaanlage mit Funktion der Klimasteuerung, LED-Laufband im Salon, Ausrüstung für den drahtlosen Zugang zum Internet mit der Technologie Wi-Fi, USB-Steckdosen für das Aufladen von mobilen Geräten, Sensoren des Fahrgastverkehrs, System der Videoüberwachung im Salon, verschiedene Elemente des Anti-Vandalismus-Schutzes eines Innenraums des Wagens.

Es wurde bereits angekündigt, dass die teilweise Montage und Vorbereitung der neuen Straßenbahnen für den Betrieb in der Produktionsstätte des Straßenbahndepots Nr. 1 in Čeljabinsk erfolgen wird. Der Standort wurde aufgerüstet, um die notwendigen Arbeiten mit Unterstützung von STM durchführen zu können. Alle Arbeiten werden auch von technischen Spezialisten von STM und den Ust-Katavsky Carriage Works (Ustʹ-Katavskogo vagonostroitelʹnogo zavoda), dem Vertragspartner des Unternehmens in der Straßenbahnproduktion, überwacht.

WKZ, Quelle Sinara, Stadt Čeljabinsk

Zurück

Nachrichten-Filter