english

Mittwoch, 08 September 2021 08:00

Dänemark: MT Højgaard Denmark baut Werkstatt für die neuen Alstom-Züge

mthdsb1
Fotos: MT Højgaard Denmark, DSB/Alstom.

Der Baukonzern MT Højgaard Denmark wird am Bahnhof Godsbanegården in Kopenhagen eine 11.500 m2 große Werkstatt für elektrische Züge und eine bahntechnische Anlage bauen. Die dänische Staatsbahn DSB und der Auftragnehmer haben am 02.09.2021 einen Vertrag über einen Gesamtbetrag von 641 Millionen DKK (86 Mio. EUR) unterzeichnet.

Wenn MT Højgaard Denmark die Werkstatt im Jahr 2024 liefert, wird sie für die Reparatur und Wartung der neu angeschafften Elektrozüge genutzt, die in den kommenden Jahren die alternde Dieselflotte der DSB ersetzen werden. Neben der Zugwerkstatt wird MT Højgaard Denmark auch eine Achsvermessungswerkstatt, Verwaltungsgebäude für das DSB-Personal und eine zugehörige eisenbahntechnische Einrichtung bauen. Das Projekt wird mit dem Ziel gebaut, das DGNB-Gold-Zertifikat (Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen) für Nachhaltigkeit zu erhalten.

"Bei MT Højgaard Denmark verfolgen wir die Strategie, in frühen Partnerschaften eng mit den Bauherren zusammenzuarbeiten, damit wir schon während der Planung mit unserem Fachwissen zum Bau beitragen können. Dies war auch beim Godsbanegården in Kopenhagen der Fall, und wir freuen uns, dass wir nun vom Entwurf zum vollständigen Auftrag übergehen können. Das Projekt ist eine echte Zusammenarbeit, bei der Auftraggeber, Auftragnehmer und Berater an einem Tisch sitzen, und wir haben während des gesamten Projekts volle Transparenz in Bezug auf Finanzen, Optionen und Herausforderungen. Das wird wirklich gut und wir freuen uns darauf", sagt Carsten Lund, CEO von MT Højgaard Denmark.

Die Werkstatt ist ein wichtiger Teil der Elektrifizierung des dänischen Eisenbahnnetzes, was bedeutet, dass die DSB sich von den veralteten Dieselzügen verabschiedet und stattdessen elektrische Züge einsetzt.

"Dies ist nur einer von vielen Schritten auf dem Weg zu dem Ziel, die DSB bis 2030 CO2-neutral zu machen. Einer der größten Schritte war die Unterzeichnung eines Vertrags mit dem französischen Zughersteller Alstom im Frühjahr über den Kauf von bis zu 150 elektrischen Zügen, die in dieser ersten von zwei Werkstätten repariert und gewartet werden sollen. Wir haben große Ambitionen für die Werkstatt, die wir nach dem goldenen Nachhaltigkeitsstandard DGNB zertifizieren lassen wollen. Ich freue mich darauf, die Zusammenarbeit mit MT Højgaard Denmark fortzusetzen, um eine neue und umweltfreundlichere Werkstatt zu bauen", sagt Flemming Jensen, CEO von DSB.

Die Werkstatt wird eine Gesamtfläche von 11.500 Quadratmetern haben. Der erste Spatenstich wird im Januar 2022 erfolgen und die Werkstatt soll im Frühjahr 2024 bezugsfertig sein.

WKZ, Quelle DSB

Zurück

Nachrichten-Filter