Diese Seite drucken
Donnerstag, 28 Dezember 2017 14:21

Schweden: Neuer Fahrgastrekord für SJ

Die schwedische Staatsbahn SJ hat dieses Jahr die Rekorddzahl von 30 Millionen Passagieren befördert. Das sind über eine Million mehr Passagiere als im Vorjahr. Im Jahr 2016 waren es noch 26 Mio.

"Im Laufe des Jahres konnten wir mehr Firmenkunden gewinnen und damit den Anteil an Geschäftsreisen um fünf Prozent erhöhen. Aber wir haben auch mehr öffentlichen Dienstleistungen gefahren, so als Dienstleister für Tåg i Bergslagen", sagt Thomas Silbersky, Vertriebsleiter SJ.

Der Anstieg erfolgte in allen Segmenten, aber die meisten zusätzlichen Zugfahrten werden unter Schülern und Jugendlichen beobachtet, plus 19 Prozent. Den größten Zuwachs gab es auf der Strecke Stockholm - Sundsvall - Umeå, gefolgt von Stockholm - Malmö - Kopenhagen.

Mehr Reisende benötigen mehr Züge und Personal. SJ rekrutiert daher in den nächsten Jahren 500 Triebfahrzeugführer und Zugbegleiter, hinzu kommt der Einsatz modernisierter X2000 und Schlafwagen. SJ hat außerdem beschlossen, rund 30 neue Schnellzüge zu bestellen, die bis 250 km fahren können. Es ist die größte Zuginvestition seit mehr als 30 Jahren im Land, ein Geschäft über insgesamt 9 Mrd. SEK, sagt Thomas Silbersky.

WKZ, Quellle SJ

Zurück

Letzte Änderung am Donnerstag, 28 Dezember 2017 19:20