english

Dienstag, 14 September 2021 08:00

Russland: Konformitätsbescheinigung für die drei- und vierteiligen Elektrolokomotiven von Sinara

sinara
Foto Sinara.

Das Werk Uralʹskie lokomotivy (Verhnjaja Pyšma, Sverdlovskaja oblastʹ) hat für die Elektrolokomotiven der Baureihen 3ES6 und 4ES6 - Gleichstromlokomotiven mit Sinara-Kollektortriebwerk, ergänzt durch eine bzw. zwei Booster-Sektionen - ein einziges Zertifikat über die Erfüllung der Anforderungen der technischen Vorschriften der Zollunion (Belarus, Kasachstan und Russland) erhalten. Außerdem wurde die Gültigkeit der Konformitätsbescheinigung TR TS für die Lokomotive der Baureihe 2ES6 verlängert. Alle Genehmigungen sind bis August 2026 gültig.

Vorläufige Tests der Lokomotive mit zusätzlichen Sektionen wurden im März 2021 auf der Teststrecke des Werks durchgeführt. Die Zertifizierungs- und Abnahmetests wurden von April bis Juli dieses Jahres auf der VNIIŽT-Versuchsstrecke (Ŝerbinka) durchgeführt. Dann hat die interministerielle Kommission in der letzten Sitzung die Möglichkeit der Serienproduktion von dreiteiligen elektrischen Lokomotiven der 3ES6-Modifikation und vierteiligen 4ES6 bei Uralʹskie lokomotivy bestätigt.

"Die Zulassung der Sinara-lokomotiven in drei- und vierteiliger Ausführung eröffnet neue Möglichkeiten für den Einsatz dieser Elektrolokomotive in der Organisation des Schwerlastverkehrs. Die Anwendung einer Booster-Sektion erlaubt der Lokomotive, Züge mit einem Gewicht von bis zu 8.000 Tonnen zu ziehen, und mit zwei Boostern kann sie einen Zug mit einem Gewicht von 12.500 Tonnen ziehen, vorbehaltlich der Anwendung eines angepassten Bremssystems", betonte Oleg Spai, Generaldirektor von Uralʹskie lokomotivy.

Bis heute hat das Werk Uralʹskie lokomotivy 1180 Elektrolokomotiven des Typs 2ES6 hergestellt. Dank ihrer Kombination aus Leistung, Zuverlässigkeit und Wartungsfreundlichkeit haben sich die Lokomotiven auf den mit Gleichstrom elektrifizierten Hauptstrecken bewährt.

WKZ, RL, Quelle Sinara

Zurück

Nachrichten-Filter