english

Mittwoch, 15 September 2021 08:00

Irland: Gleis in Belturbet verlegt und Spurensuche bei der CLR

1 p.pohlmann belturbet1 p.pohlmann belturbet
Fotos Peter Pohlmann.

Im Bahnhof Belturbet wurde ein erstes Gleis verlegt. Es ist Teil der Restaurierungsarbeiten, die von der örtlichen Gemeinde durchgeführt werden. Die Arbeiten sind Teil eines Projekts, das von einer lokalen Gruppe koordiniert wird, die hofft, Züge auf einem kurzen Abschnitt in der Nähe der Stadt fahren lassen zu können. In der ersten Phase werden 100 m Gleis verlegt, zwei weitere 500 m lange Abschnitte sollen daran anknüpfen.

1 p.pohlmann belturbet1 p.pohlmann belturbet

Der Bahnhof wird bereits als Museum betrieben, und man hofft, die Strecke (914 mm) mit Zügen befahren zu können, um das Erlebnis für die Besucher zu steigern. Das Schmalspurgleis wurde von Bord na Móna geliefert, und die ersten Abschnitte wurden verlegt.

Belturbet ist der nördliche Endpunkt der Cavan & Leitrim Railway (CLR). Die CLR war eine Schmalspurbahn mit einer Spurweite von 914 mm, in den Grafschaften Leitrim und Cavan im Nordwesten Irlands, die von 1887 bis 1959 in Betrieb war. Belturbet war der frühere Endbahnhof der 914 mm Schmalspurstrecke der CLR sowie Übergang zum 1600 mm Endbahnhof der Great Northern Railway (Ireland). Der Bahnhof war etwas heruntergekommen, wurde vollständig restauriert und beherbergt nun ein kleines Museum. Der Bahnsteig war noch vorhanden, die Bahnsteighalle wurde wieder restauriert ebenso wie die Güterhalle, an der früher die Güter zum Weitertransport auf der anderen Spurweite umgeladen wurden. Ein kleiner Teil der Gleise ist zusammen mit einigen Fahrzeugen wiederhergestellt worden. Die Archivbilder zeigen die restaurierte bzw. wiederaufgebaute Anlage wie sie sich 2011 präsentierte.

Ungewöhnlich für Irland war auf der Cavan & Leitrim Railway, der Kohleverkehr, der von der Arigna Mine ausging.Die Strecke der CLR umfasste den 54 km lange Hauptast von Belturbet über Ballinamore nach Dromod sowie eine 24 km langer Nebenstreckenast von Ballinamore über Drumshanbo nach Arigna.

1 p.pohlmann belturbet1 p.pohlmann belturbet
1 p.pohlmann belturbet1 p.pohlmann belturbet

Eine Spurensuche führte im August 2021 nach Ballinamore dem Verknüpfungspunkt der Strecken. Einige alte Gebäude sind noch vorhanden ein Signal mit kurzem Gleisstumpf erinnern an die Eisenbahn. Ebenso weisen Informationstafele auf die Geschichte CLR hin.

1 p.pohlmann belturbet1 p.pohlmann belturbet

Auch in Drumshanbo auf dem Streckenast nach Arigna, sind noch alte Bahnhofsbauten und Reste des Wasserturms zu finden. Auch hier weisen kleine Informationstafeln auf die Geschichte hin (August 2021).

1 p.pohlmann belturbet1 p.pohlmann belturbet
1 p.pohlmann belturbet1 p.pohlmann belturbet

Am anderen Endpunkt der CLR in Dromod (Strecke Dublin – Sligo) befindet sich ein Museum mit Schmalspurfahrzeugen und vielen weiteren Sammlungsgegenständen aus dem weiten Bereich des Transports. Bedingt durch die Pandemie ist das Museum 2021 jedoch geschlossen. Die Archivbilder stammen aus den Jahren 2011 und die beiden letzten aus dem Jahr 2019.

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, Quelle: Northern Sound, Wikipedia, The Cavan & Leitrim Railway

Zurück

Letzte Änderung am Dienstag, 14 September 2021 18:30

Nachrichten-Filter