english

Dienstag, 21 September 2021 10:00

Großbritannien: Schottland verlängert Notfallmaßnahmen für Scotrail

sr 158722 aviemore 3 17 08 31sr 170404 perth 2 17 08 30
Fotos Rüdiger Lüders.

Die schottische Regierung hat Pläne zur Verlängerung der derzeitigen Vereinbarungen über Notfallmaßnahmen (Emergency Measures Agreements - EMA) aufgrund der Auswirkungen der Pandemie für die Konzessionen von ScotRail und Caledonian Sleeper angekündigt.

Die EMAs, die im März 2021 in Kraft getreten sind, werden nun bis Dezember 2021 gültig sein.

Diese Vereinbarungen werden weiterhin dazu beitragen, die Nachhaltigkeit der schottischen Eisenbahndienste während dieser Übergangszeit zu sichern.

Die Bahnbetreiber werden weiterhin Zahlungen zur Deckung der Betriebskosten erhalten, die aufgrund der gesunkenen Einnahmen erforderlich sind, sowie eine kleine Anreizzahlung, die ausschließlich an gute Leistungen geknüpft ist.

Verkehrsminister Graeme Dey sagte: "Während wir eine Phase der wirtschaftlichen Erholung von der Pandemie durchlaufen, haben wir die Vereinbarungen über Notfallmaßnahmen verlängert, um die Beeinträchtigungen für Fahrgäste und Bahnmitarbeiter so gering wie möglich zu halten und den Fahrgastverkehr während dieser Zeit aufrechtzuerhalten. Mit dieser Verlängerung bis Dezember 2021 wird die außerordentliche finanzielle Unterstützung der schottischen Regierung für die Bahnindustrie und ihre Mitarbeiter fortgesetzt, die während der Pandemie aufrechterhalten wurde."

"Wir wissen, dass unsere Bahnbetreiber alles in ihrer Macht Stehende tun, um die Fahrgäste zur Rückkehr auf die schottische Schiene zu bewegen, und wir werden in den kommenden Monaten mit der Bahnindustrie und der britischen Regierung zusammenarbeiten, um die anhaltenden Auswirkungen des Ausbruchs und die nach Dezember 2021 erforderlichen vertraglichen Regelungen zu verstehen. Es ist bekannt, dass die derzeitige außergewöhnliche Unterstützung wahrscheinlich nicht über den Zeitraum der Pandemie hinaus finanziell tragbar sein wird".

RL, WKZ, Quelle Transport Scotland

Zurück

Nachrichten-Filter