english

Dienstag, 21 September 2021 13:23

Ungarn: Rail Cargo Hungaria mietet TRAXX-Diesellokomotiven bei AKIEM

rch
Foto RCH.

Um ihre eigenen Traktionskapazitäten weiter auszubauen hat Rail Cargo Hungaria mit AKIEM, einer Leasinggesellschaft für Triebfahrzeuge, über das Leasing von fünf Diesellokomotiven Typ F140DE TRAXX eine Vereinbarung getroffen.

Die erste Hochleistungsmaschine ist bei dem marktführenden ungarischen Schinenengüterverkehrsunternehmen eingetroffen, ihre Schlüssel hat Norbert Körös, Vorstandsmitglied und CEO von Patrice Bildstein, Deputy Managing Director & Europe Sales Director, Vertreter der Gesellschaft AKIEM symbolisch übernommen. Eine weitere Lokomotive desselben Modells wird in der nahen Zukunft eintreffen und drei weitere werden bis Juli 2022 von AKIEM abgeliefert. Die Maschinen werden in der Umgebung von Debrecen und Miskolc für die auf den Industriegleisen geführten Verschubtätigkeit eingesetzt. Die beiden Unternehmen haben einen Leasingvertrag für 5 Jahre abgeschlossen, der sich auch auf die Wartungstätigkeit und deren Kosten erstreckt.

Anlässlich der Veranstaltung erklärte Norbert Körös: „Durch den Betrieb der TRAXXs kann ein qualitativ hochwertigeres Kundenservice und eine effizientere Zugsabwicklung von der Rail Cargo Hungaria gewährleistet werden, daher betrachten wir das Leasing von AKIEM Diesellokomotiven als eine langfristig rentable Investition. Dank der effizienteren Fahrzeuge ermöglicht diese Konstruktion die gleichen Tätigkeiten mit weniger Maschinen und Personal durchzuführen.” Der CEO hob gleichzeitig hervor, dass die RCH vor einem Jahr begonnen habe, ihre eigene Dieseltriebfahrzeugsflotte auszubauen, deren Kapazität die Hinzufügung von den leistungsstärkeren TRAXXs zu den derzeit in Einsatz befindlichen Verschublokomotiven Typ 2068 von geringerer Kapazität erweitert, um auf diese Weise die Effizienz der Verschubtätigkeit zu erhöhen. Schließlich fügte er hinzu: „Die Leistung der geleasten Fahrzeuge wird zur Aufrechterhaltung der von Rail Cargo Hungaria angebotenen Einzelwagenverkehre flächendeckend beitragen".

Die Leistung der 2008 hergestellten vierachsigen F140DE TRAXX Lokomotiven beträgt 2200 kW, ihre Höchstgeschwindigkeit ist 140 km/h, ihre Anfahrzugkraft ist 270kN und sie wiegen 82 Tonnen. Die Maschinen haben einen besser konstruierten Motor als die bisher eingesetzten Lokomotiven der RCH, sie sind effizienter und haben eine geringere Schadstoffemission. Ihr Betrieb wird uns in die Lage versetzen, unseren Kraftstoffverbrauch jährlich um mindestens 10% zu senken, indem wir 105.000 Liter Dieselöl weniger verbrauchen und die CO2-Emissionen unseres Unternehmens um etwa 278 Tonnen reduzieren.

Pressemeldung RCH

Zurück

Nachrichten-Filter