english

Mittwoch, 22 September 2021 08:00

Frankreich: Ein spezieller Museenzug soll den Tourismus in Paris fördern

paris1paris1
Fotos SNCF.

Transilien SNCF, Paris Musées und Île-de-France Mobilités laden die Pariser und Touristen ein, die Museen der Stadt Paris mit dem "Paris Musées Train" auf der RER-Linie C (neu) zu entdecken.

paris1paris1
paris1paris1

Die Pariser Museengruppierung Paris Musées, Transilien SNCF und der Verkehrsverbund Île-de-France Mobilités haben sich zusammengetan, damit Reisende und Touristen der RER-Linie C mit dem "Paris Musées Train" die Museen der Stadt Paris (wieder) entdecken können. Der "Pariser Museumszug", der vollständig mit den Dekorationen und Werken der Museen der Stadt Paris geschmückt ist, wird am 27. September 2021 im Bahnhof Paris Austerlitz eingeweiht, bevor er zum ersten Mal in Betrieb geht.

Nach einem umfangreichen Renovierungsprogramm, das die Stadt Paris seit 2015 durchgeführt hat, haben mehrere Museen, die von der Linie C der RER angefahren werden, in den letzten Monaten ihre Türen wieder für das Publikum geöffnet. Transilien SNCF, die Pariser Museen und Île-de-France Mobilités laden die Fahrgäste ein, diese außergewöhnlichen Orte und die dort aufbewahrten Meisterwerke (wieder) zu entdecken und geben ihnen einen Vorgeschmack auf ihre Sammlungen. Die 4 Waggons sind dem Palais Galliera, dem Modemuseum der Stadt Paris, dem Petit Palais, dem Museum der schönen Künste der Stadt Paris, dem Museum für moderne Kunst und dem Museum Carnavalet - Geschichte von Paris gewidmet.

Der RER C "Paris Musées"

Der "Pariser Museumszug" kann in den Waggons der RER C durch Filmdekorationen entdeckt werden, in denen insbesondere die emblematischen Pariser Salons des Museums Carnavalet-Histoire de Paris, die Fée Électricité von Raoul Dufy, eines der größten Werke der Welt, ein Meisterwerk des Pariser Museums für moderne Kunst, oder die neue Skulpturengalerie des Petit Palais vorgestellt werden.

Alle Innenwände des Zuges wurden mit einer hochtechnischen Kunststofffolie beschichtet. Die Operation erforderte den Einsatz von sieben spezialisierten Mitarbeitern des SNCF-Technikzentrums Paris Rive Gauche, die zehn Tage lang am Standort Ardoines (Val-de-Marne) tätig waren.

Der "Pariser Museumszug" wird täglich 36 Bahnhöfe der RER-Linie C und 5 Departements (Paris, Hauts-de-Seine, Val de Marne, Essonne, Yvelines) anfahren. Die Linie C ist die touristischste der von Transilien SNCF im Auftrag von Île-de-France Mobilités betriebenen Linien. Sie bedient zahlreiche wichtige Sehenswürdigkeiten von Paris und der Ile-de-France mit 50.000 Touristen pro Tag, d.h. 10 % der Fahrgäste auf der gesamten Linie (vor Covid).

Transilien SNCF hat mit Unterstützung der Region Île-de-France und Île-de-France Mobilités die Tourismuskampagne #CPasLoinEnTrain ins Leben gerufen, die den Einwohnern und Touristen der Île-de-France die Möglichkeit bietet, die Region durch touristische Routen und geführte Touren, die mit dem Zug erreichbar sind, (neu) zu entdecken. Dieses neue lokale Tourismusangebot von Transilien SNCF ist eine echte Unterstützung für den durch die Gesundheitskrise geschwächten Tourismus. Es ist Teil eines sozialen Ansatzes, der allen Einwohnern der Ile-de-France die Möglichkeit bietet, ihre Region zum Preis eines Zugtickets oder mit dem Navigo-Pass auf eine andere Art und Weise (wieder) zu entdecken, und zwar auf umweltfreundliche Art und Weise, indem sie eingeladen werden, für ihre touristische Reise den Zug statt das Auto zu wählen.

Die RER-Linie C, die von Transilien SNCF im Auftrag von Île-de-France Mobilités betrieben wird, bietet ein zentrales Netz in der Hauptstadt und bedient die Museen der Stadt Paris:

• Musée d'Art moderne de Paris zwischen den Bahnhöfen Champs de Mars-Tour Eiffel und Pont de l'Alma;
• Palais Galliera, Musée de la Mode de la Ville de Paris zwischen den Bahnhöfen Champs de Mars-Tour Eiffel und Pont de l'Alma;
• Petit Palais, musée de Beaux-arts de la Ville de Paris am Bahnhof Invalides;
• Musée Carnavalet-Histoire de Paris am Bahnhof Saint-Michel Notre-Dame;
• Musée Cognacq-Jay, am Bahnhof Saint-Michel Notre-Dame;
• Maison de Victor Hugo, am Bahnhof Austerlitz;
• Crypte archéologique de l'Île-de la Cité, am Bahnhof Saint-Michel Notre-Dame;
• Maison de Balzac am bahnhof Avenue du Président Kennedy.

WKZ, Quelle SNCF

Zurück

Letzte Änderung am Mittwoch, 22 September 2021 08:29

Nachrichten-Filter