Diese Seite drucken
Mittwoch, 22 September 2021 15:02

Polen: Cargounit bestellt bis zu 30 Vectron MS bei Siemens Mobility

cargou1
Foto Cargounit.

Der größte unabhängige Betreiber von Schienenfahrzeugvermietungen in Polen, Cargounit, hat bei Siemens Mobility bis zu 30 Lokomotiven vom Typ Vectron MS bestellt. Der Rahmenvertrag umfasst die Lieferung von zehn Fahrzeugen bis Ende 2023 mit der Option auf 20 weitere Lokomotiven bis 2024 sowie die Instandhaltung der Fahrzeuge.

Die ersten beiden Lokomotiven werden noch in diesem Jahr ausgeliefert. Die Lokomotiven sind für den Einsatz in Polen, Deutschland, Österreich, der Tschechischen Republik, der Slowakei, Ungarn, Slowenien, Kroatien, Serbien, den Niederlanden sowie optional in Rumänien und Bulgarien vorgesehen. Bereits 2018 und 2019 bestellte das Leasingunternehmen sechs Lokomotiven bei Siemens Mobility. Die Vectron-Flotte von Cargounit könnte bis 2024 auf bis zu 36 Fahrzeuge wachsen.

„Wir freuen uns sehr über unseren bisher größten Vectron MS-Auftrag aus Polen. Cargounit investiert mit dieser Bestellung in eine der modernsten und gleichzeitig umweltfreundlichsten Universallokomotiven auf dem europäischen Markt“, sagt Albrecht Neumann, CEO Rolling Stock von Siemens Mobility. „Durch ihre modulare Bauweise bieten die Lokomotiven den Betreibern maximale Flexibilität für einen nachhaltigen, grenzüberschreitenden Schienenverkehr.“

"Die Strategie von Cargounit sieht eine dynamische Entwicklung durch Investitionen in moderne Elektrolokomotiven vor. Der Kauf von Vectron MS-Lokomotiven, die den Kern der Mehrsystem-Lokomotivflotten führender nationaler und privater Transportunternehmen bilden, passt perfekt in die Entwicklungspläne unseres Unternehmens. Der internationale Verkehr, insbesondere im intermodalen Bereich, ist das am schnellsten wachsende Marktsegment, und die Vectron MS-Lokomotiven sind eine bewährte und geschätzte Plattform für Mehrsystemlokomotiven mit Zulassung für viele europäische Länder. Ein wichtiger Aspekt bei der Auswahl eines Anbieters war die Fähigkeit, schnell vollständig homologierte Lokomotiven zu erhalten, um die aktuelle Nachfrage unserer Kunden zu bedienen", sagt Łukasz Boroń, Vorstandsvorsitzender von Cargounit.

Die bestellten Mehrsystemlokomotiven verfügen über eine maximale Leistung von 6,4 Megawatt und eine Höchstgeschwindigkeit von 200 km/h. Sie sind mit den erforderlichen nationalen Zugsicherungssystemen sowie mit dem europäischen Zugsicherungssystem ETCS ausgestattet.

Siemens Mobility hat inzwischen mehr als 1114 Vectron-Lokomotiven, davon 736 Vectron MS, an 56 Kunden in 16 Ländern verkauft. Die Flotte hat bisher eine Gesamtlaufleistung von mehr als 490 Millionen Kilometern absolviert. Die Lokomotiven der Vectron-Plattform sind in 20 europäischen Ländern für den Betrieb zugelassen.

Pressemeldung Siemens

Zurück