english

Freitag, 24 September 2021 11:34

Tschechien: RegioSpider auf der U11 von Postoloprty nach Česká Lípa gestartet

regiospiderregiospider1
Fotos am 23.09.2021 in Louny: ČD.

Auf der Bahnlinie U11 Postoloprty - Louny - Česká Lípa setzt der Bahnbetreiber České dráhy (ČD) neu vier Triebwagen des Typs 841.2 Stadler RegioShuttle RS1 ein, die der nationale Beförderer Ende letzten Jahres vom deutschen Beförderer SWEG erworben hat. Die Züge sollen in Zukunft modernisiert werden.

"Die neuen Züge bieten ein moderneres und benutzerfreundlicheres Raumangebot und ermöglichen dank ihrer Niederflurausführung einen besseren Zugang für Fahrgäste mit Behinderungen, Kinderwagen und Fahrrädern. Außerdem fängt das Fahrwerk des Fahrzeugs die Unebenheiten der Fahrbahn besser auf und verbessert so den Fahrkomfort grundlegend", beschreibt Jiří Ješeta, stellvertretender Generaldirektor für Wirtschaft der ČD.

Auf der Linie U11 im Abschnitt von Postoloprty nach Louny sind den Fahrgästen bereits Stadler RS1-Niederflurtriebwagen begegnet. Nach dem Ende der Sommersperrung zwischen Louny und Libochovice werden diese Züge nun auf der gesamten Strecke von Postoloprty bis Česká Lípa verkehren. Die Linie wird derzeit mit insgesamt vier 841.2 Stadler RS1 und vier 814 RegioNova betrieben. Die Fahrzeuge werden bis auf weiteres in der Originallackierung der SWEG bleiben. Die Anzahl der Stadler RS1 auf dieser Linie soll schrittweise erhöht werden und in Zukunft sollen diese Fahrzeuge die verbleibenden RegioNova vollständig ersetzen.

Die Züge der Baureihe 841.2 wurden 1997 gebaut und die Tschechischen Bahnen haben sie Ende letzten Jahres von der deutschen SWEG erworben. "Wir haben insgesamt 22 dieser Züge gekauft und planen, sie umfassend zu modernisieren. Diese Züge werden mit Klimaanlagen, Steckdosen und Wi-Fi-Anschluss ausgestattet sein. Das audiovisuelle Informationssystem wird geändert, die Sitze werden neu gepolstert und die Schränke werden neu gestrichen", schließt Jiří Ješeta.

Neben der Region Ústí nad Labem sollen diese Fahrzeuge bald auch in der Region Mittelböhmen auf den Strecken von Kralupy nad Vltavou nach Louny und Velvary eingesetzt werden. Im Laufe des Jahres 2023 sollen auch 11 Stadler RS1-Garnituren in der Region Pardubice zum Einsatz kommen, zum Beispiel auf den Linien Česká Třebová - Dzbel, Choceň - Litomyšl oder Svitavy - Žďárec u Skutče.

Lukáš Kubát, Pressemeldung ČD

Zurück

Letzte Änderung am Freitag, 24 September 2021 13:04

Nachrichten-Filter