english

Donnerstag, 21 Oktober 2021 09:00

Belgien: Jährlich 2 Mio. EUR für Nachtzüge

foed
Foto FÖD.

Die föderale Regierung plant, jährlich 2 Mio. EUR für die Entwicklung von Nachtzügen bereitzustellen, sagte Mobilitätsminister Georges Gilkinet am Donnerstag vor einer Woche.

Laut einer Umfrage des Föderalen Öffentlichen Dienstes (FÖD) vom August 2021 geben 62 % der Belgier an, dass sie an dieser Art der Fortbewegung interessiert sind. Allerdings ist das Angebot in Belgien derzeit auf die Strecke Brüssel - Wien beschränkt, die vom österreichischen Nightjet betrieben wird.

Es gibt jedoch weitere Projekte, die verschiedene europäische Städte mit Brüssel verbinden, das als Hauptstadt der EU ein attraktives Reiseziel ist, erklärte das Büro von Georges Gilkinet.

Bisher war es aufgrund der europäischen Vorschriften für staatliche Beihilfen schwierig, Nachtzüge zu fördern, während der Luftverkehr beispielsweise von einer Steuerbefreiung für Paraffin profitiert.

Auf der letzten Tagung des Europäischen Rates plädierte der belgische Minister für eine Lockerung dieser Vorschriften für internationale Züge und Nachtzüge, was seiner Meinung nach den Zielen des Green Deal entgegenkommt. In der Zwischenzeit sollen die 2 Mio. EUR, die im Rahmen der Haushaltsklausur zur Verfügung gestellt wurden, neue Dienstleistungsanbieter ermutigen, ihre Arbeit aufzunehmen.

WKZ, Quelle RFB

Zurück

Nachrichten-Filter