english

Montag, 08 Januar 2018 09:37

Niederlande: Verlegung der Station Roodeschool erfolgt

Die Verlegung der Station Roodeschool ist erfolgt. Am Montagmorgen (08.01.17) um 5.53 Uhr traf der erste Zug am neuen Bahnhof ein, der jetzt noch ein Endbahnhof ist. Rick Valk, Gebäudemanager von ProRail, wollte den ersten Reisenden mit einem Strauß Blumen begrüßen.

Doch der Zug blieb leer und um 6 Uhr morgens wollte niemand von Roodeschool nach Groningen fahren. "Dann warten wir bis zum nächsten Zug, der eine Stunde später kommt", sagte Rick Valk gegenüber dem Dagblad van het Noorden. Seine Bedeutung wird der neue Bahnhof erst nach der Erweiterung des Personenverkehrs nach Eemshaven erlangen.

Die neuen Bahnsteige ersetzen 125 Jahre nach der Eröffnung der Bahnstrecke Groningen - Roodeschool die alte Haltestelle am Stationsweg im Dorfzentrum. Am 15. Januar erfolgt dann die offizielle Einweihung des Gebäudes durch die Gemeinde Eemsmond. Am 23. März wird groß gefeiert, wenn die neu gestaltete Bahnlinie nach Eemshaven eröffnet wird.

Die letzten drei Kilometer der Strecke nach Eemshaven liegen außerhalb des Deichs und erforderten die Verlegung einer Asphaltspur, um den Untergrund zu stärken. Erst datauf wurden dann Schienenkies, Schwellen und Schienen gebaut.

WKZ, Quelle Pro Rail, Dagblad van het Noorden

Zurück

Nachrichten-Filter