english

Montag, 22 November 2021 08:00

Großbritannien: Wiedereröffnung der Dartmoor Line

oxh1oxh2
Fotos Network Rail.

Mit einem Sonderzug, den auch Verkehrsminister Grant Shapps nutzte, ist die Bahnstrecke von Exeter nach Okehampton in der vergangenen Woche offiziell wieder in Betrieb genommen worden. Nach einer Bauzeit von einem halben Jahr, während der Network Rail über 11 Meilen (18 km) neue Gleise verlegte und Sicherungsanlagen installierte, begann an diesem Wochenende nun der planmäßige Verkehr von Reisezügen der Great Western Railway (GWR) nach Okehampton.

oxh3oxh4
oxh5oxh6

Okehampton ist eine historische Stadt im Norden des Dartmoor-Nationalparks. Die neue Bahnverbindung bietet Touristen und Wanderern einen nachhaltigen Zugang zu verschiedenen Freizeitangeboten in der Stadt und zum Nationalpark. Die von der GWR betriebenen Züge verkehren zwischen Exeter und Okehampton zunächst alle zwei Stunden, ab Sommer 2022 dann stündlich.

Verkehrsminister Grant Shapps erklärte anlässlich der Sonderfahrt: "Mit der Wiederherstellung der Dartmoor-Linie machen wir in 50 Jahren entstandene Schäden rückgängig, verbinden eine Gemeinde wieder und schaffen neue Möglichkeiten für Arbeitsplätze, Tourismus, Bildung und Erholung. Wir haben es uns zur Aufgabe gemacht, die Stilllegungen der Beeching-Ära in den 1960er Jahren rückgängig zu machen. Die Leidenschaft, die Nostalgie und der Enthusiasmus für dieses Ziel sind im ganzen Land zu spüren."

Die Wiedereröffnung ist Teil eines Regierungsprogramms zur Wiederherstellung stillgelegter Bahnstrecken. Der Fonds "Restoring Your Railway" wurde im Januar 2020 ins Leben gerufen, um einige außer Betrieb genommene Nahverkehrsverbindungen wiederherzustellen und stillgelegte Bahnhöfe zu sanieren, die nach dem Beeching-Report in den 1960er Jahren aufgegeben worden waren.

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, GK, WKZ; Quellen: BBC, GWR, LR, NR

Zurück

Nachrichten-Filter