english

Freitag, 26 November 2021 19:31

Italien/Österreich: Rauch im BBT

bz1bz2
Fotos BFBZ / VVFBZ.

Am Freitag, den 26.11.2021, gegen 15.00 Uhr, sind die Mannschaften der Berufsfeuerwehr Bozen und der Freiwilligen Feuerwehren von Mauls und Trens zu einer Rauchentwicklung auf die BBT-Baustelle bei Mauls gerufen worden.

Die ersten Informationen lauteten, dass einige Arbeiter, die in der Röhre "GLEN" in der Nähe der Tunnelbohrmaschine (TBM) sich aufhielten, eingeschlossen wären. Den 157 Arbeitern gelang es zum Glück jedoch, sich selbst zu retten. In der Nähe der Maschine entwickelte sich aber Rauch.

Eine Mannschaft der Berufsfeuerwehr drang mit Hilfe von Langzeit-Atemschutzgeräten BG4, die eine Luftversorgung von bis zu 4 Stunden gewährleisten, in den Tunnel ein. Der Einsatzort wurde mit Hilfe eines speziellen Rettungszuges nach rund einer Stunde erreicht. Die Tunnelbormaschine befindet sich derzeit in einer Eindringtiefe von rund neun Kilometern vom Zugang "Mauls". Um kur nach 18 Uhr konnte schließlich "Brand aus" gegeben werden.

Im Einsatz standen neben den Feuerwehren auch mehrere Techniker der ausführenden Bauunternehmen sowie einige Einheiten des Weißen Kreuzes.

Pressemeldung Berufsfeuerwehr Bozen

Zurück

Nachrichten-Filter