english

Freitag, 03 Dezember 2021 11:30

Russland: Der Zug "Perle des Kaukasus" wurde mit dem Preis "Made in Russia-2021" ausgezeichnet

Der Touristenzug "Perle des Kaukasus" (Žemčužina Kavkaza) wurde mit dem Preis "Made in Russia-2021" in der Kategorie "Auf Reisen. Mit Liebe durch Russland" (Putešestviâ. Po Rossii s ljubovʹju) ausgezeichnet. Der Preis wurde von der Zeitschrift Snob organisiert, wobei Rosturizm als Partner bei der Nominierung fungierte.

Aus Tausenden von Einsendungen wählten die Redakteure, Mitglieder und Leser des Magazins Projekte aus, die die Vorstellung von Russland erweitern. Im Laufe des Monats konnte jeder für sein Lieblingsprojekt in jeder der zehn Kategorien stimmen und dessen Nutzen bewerten.

Die Dauer der Reise beträgt eine Woche. Die Zugstrecke führt über Novorossijsk, Kislovodsk, Groznyj, Derbent und Volgograd. Während einer Reise konnten Touristen einzigartige Orte in Südrussland sehen: Kurorte und Thermalquellen an der Schwarzmeerküste und im Nordkaukasus, Weingüter in Abrau-Djurso, die tiefste Schlucht Europas - Sulakskij kanʹon, die alte Festung von Derbent, den historischen Gedenkkomplex "An die Helden der Schlacht von Stalingrad" (Geroâm Stalingradskoj bitvy) am Mamajew-Hügel in Volgograd und viele andere.

Der Kreuzfahrtzug "Perle des Kaukasus" verkehrte vom 1. Mai bis zum 11. September und erfreute sich bei den Touristen großer Beliebtheit. In dieser Zeit fuhren über 3 Tausend Menschen mit ihm.

Der Zug verfügte über komfortable Wagen der Luxusklasse, Schlafwagenabteile und Schlafkojen. Ein Restaurant- und ein Barwagen standen den Fahrgästen zur Verfügung, um warme Mahlzeiten, Erfrischungsgetränke und Desserts zu bestellen. Alle Fahrzeuge waren mit Klimaanlagen, umweltfreundlichen Toiletten und Steckdosen zum Aufladen von Geräten ausgestattet.

Einen Reisebericht von einer Dame aus Russland finden Sie hier.

WKZ, Rolf-Dieter Kauferstein, Quelle RŽD

Zurück

Letzte Änderung am Donnerstag, 02 Dezember 2021 19:31

Nachrichten-Filter