english

Freitag, 12 Januar 2018 17:00

Großbritannien: Bahnhof Nottingham in Flammen

not1not2

Fotos Nottinghamshire Fire and Rescue.

Eisenbahnfahrgäste in ganz Großbritannien sehen sich am heutigen Freitag durch Chaos konfrontiert, da ein Großbrand am Bahnhof Nottingham die Unterbrechungen durch Arbeitskampfmaßnahmen verstärkt hat. Eine Million Fahrten könnten ausgefallen sein. Es wird erwartet, dass der Bahnhof von Nottingham heute nicht wieder geöffnet wird.

Etwa 60 Feuerwehrleute bekämpften Brand, der am Freitag um 6.30 Uhr begann und sich auf die Haupthalle und das Dach ausbreitete. Die Besatzungen von Nottinghamshire Fire and Rescue standen "schwierigen" Bedingungen gegenüber, als sie ankamen, um das "schwere" Feuer zu bekämpfen. Das Feuer, von dem angenommen wird, dass es in einer öffentlichen Toilette im neuen Teil des Gebäudes begonnen hatte, breitete sich über die Bahnhofshalle und auf das Dach aus. Gegen Mittag war das Feuer unter Kontrolle.

Die britische Verkehrspolizei und der Feuerwehr- und Rettungsdienst von Nottinghamshire haben eine gemeinsame Untersuchung eingeleitet. Die Restaurierung der ursprünglichen Fassade wurde erst vor kurzem abgeschlossen.

DSCN7390DSCN7386

Fotos Rüdiger Lüders.

Große Teile des Bahnhofs von Nottingham, der ja derade erst restauriert worden war, sind - wie viele andere Bahnhöfe in Großbritannien - mit Holzkonstruktionen ausgestattet, z.B. die Fußgängerbrücken, die von der Haupthalle zu den Bahnsteigen führen.

Die Passagiere der Northern, Merseyrail und South Western Railway waren außerdem von Arbeitskampfmaßnahmen der Mitglieder der Gewerkschaft RMT betroffen. Es war der dritte Streik in dieser Woche, bei dem es um das Prinzip des "Driver-Only"-Betriebs und die künftige Rolle der "Guards" geht.

GK, WKZ, Quelle Independent, Guardian, BBC

 

Zurück

Letzte Änderung am Freitag, 12 Januar 2018 22:41

Nachrichten-Filter