english

Montag, 13 Dezember 2021 17:34

Frankreich: DB-Tochterunternehmen ioki startet ersten On-Demand-Service in Les Mureaux

van
Foto Ioki.

Die Deutsche Bahn-Tochter ioki startet gemeinsam mit dem Mobilitäts-Start-up VanO sein erstes On-Demand-Projekt in Frankreich. ioki, führender Anbieter von On-Demand-Plattformen und Mobilitätsanalysen in Europa, stellt für das Projekt seine intelligente Plattform-Technologie. VanO ist für den Betrieb verantwortlich.

Der Service in der Stadt Les Mureaux, 40 Kilometer westlich von Paris, startet am Sams-tag, 11. Dezember, und soll die Mobilität der Einwohnerinnen und Einwohnern verbessern, insbesondere außerhalb der regulären Betriebszeiten des öffentlichen Nahverkehrs. Das Projekt verfolgt den Ansatz, Mobilität für alle verfügbar zu machen: Schulkinder, Berufstätige und ältere Menschen profitieren von dem flexiblen Verkehrsangebot.

„Die jüngste Entwicklung neuer Mobilitätsformen wie freiverfügbare Fahrräder und Motorroller oder Fahrgemeinschaften für kurze Strecken zeigt, dass es möglich ist, Innovationen im Bereich der täglichen Mobilität in Zusammenarbeit mit den lokalen Behörden für die Allgemeinheit anzubieten. VanO bietet einen neuen Mobilitätsdienst, einen bedarfsgerechten, für alle zugänglichen Van, der für mittelgroße Städte gedacht ist“, sagt Hugues Hansen, CEO und Gründer von VanO.

„Unsere innovative Technologie, die wir zum ersten Mal auf dem französischen Markt anbieten, sorgt für umweltfreundliche, inklusive und sichere Mobilität. Damit verbessern wir die Lebensqualität der Menschen deutlich“, sagt Benjamin Pfeifer, Chief Commercial Officer und Mitglied der Geschäftsleitung bei ioki, verantwortlich für die Dienstleistungen von ioki in Europa. „Das Projekt zeigt, wie flexible On-Demand-Shuttles den bestehenden Nahverkehr sinnvoll ergänzen. Der integrative Charakter dieses Projekts deckt sich mit unserer Vision, Menschen zu verbinden und die Zukunft des ÖPNV zu gestalten.“

Mehr Service und Komfort für Fahrgäste

ioki liefert das Betriebssystem für die digitale Mobilitätslösung – Fahrgäste können das Shuttle in Echtzeit oder im Voraus über eine mobile Anwendung buchen. Der intelligente Algorithmus bildet Fahrgemeinschaften zwischen Fahrgästen mit ähnlichem Start- und Zielort. Das sorgt für eine effiziente Auslastung der Fahrzeuge und trägt so zum Klimaschutz und zur Entlastung der Städte bei.

Zu diesem Zweck wurden in der Stadt Les Mureaux virtuelle Haltestellen eingerichtet, die in weniger als einer Minute zu Fuß zu erreichen sind. Das On-Demand-Shuttle erleichtert das tägliche Pendeln durch die Erschließung neuer Gebiete und ein verbessertes Angebot in den Nebenverkehrszeiten. Der Service von VanO schließt so die Lücke zwischen der bestehenden Businfrastruktur und stärkt die individuelle Mobilität ohne Auto in der Stadt Les Mureaux.

ioki setzt Wachstumskurs fort

Die DB-Tochter setzt mit dem neuen Service in Frankreich seinen Wachstumskurs im europäischen Ausland fort. Der ganzheitliche und lösungsorientierte Ansatz von ioki verfolgt ein konkretes Ziel: mehr bedarfsorientierte Mobilität, weniger Verkehr. Das Unter-nehmen gehört zu den Pionieren einer neuen, digitalen und kundenzentrierten Mobilität. Das spiegelt sich auch in den Nutzerzahlen wider – mehr als eine Million Fahrgäste wurden bereits über die Plattform befördert. ioki gilt als verlässlicher Technologie- und Mobilitätspartner in der DACH-Region sowie darüber hinaus und konnte in den vergangenen zwölf Monaten trotz der Pandemiesituation mehrere neue Services in Deutschland, der Schweiz und Spanien in Betrieb nehmen. Das Unternehmen ist Teil der Deutschen Bahn, die innerhalb der vergangenen drei Jahre bereits rund 330 On-Demand-Verkehre realisiert und damit sieben Millionen Fahrgäste befördert hat.

Pressemeldung ioki

Zurück

Nachrichten-Filter