english

Mittwoch, 29 Dezember 2021 10:30

Italien: Landesregierung stimmt Requalifizierung des Bahnhofes Meran zu

meran
Foto RFI.

Der Schienennetzbetreiber RFI – Rete Ferroviaria Italiana hat ein Projekt für die Requalifizierung des Bahnhofs Meran ausgearbeitet. Für die Umsetzung des Vorhabens ist das Einvernehmen des Landes Südtirol nötig. In ihrer heutigen (28. Dezember) Sitzung hat die Landesregierung Landeshauptmann Arno Kompatscher dazu ermächtigt, die Arbeiten zur Requalifizierung zu genehmigen. Den entsprechenden Beschluss in die Landesregierung eingebracht hat die zuständige Landesrätin Maria Hochgruber Kuenzer.

"Dieses Projekt", sagt die Landesrätin, "zeigt, dass denkmalgeschützte Gebäude durchaus an die heutigen Anforderungen hinsichtlich barrierefreie Zugänglichkeit und Nutzung angepasst werden können. Das Bahnhofsgebäude ist ein identitätsstiftendes Element für die Kurstadt Meran. Es freut mich, dass es weiterhin genutzt wird und so erhalten bleibt."

Für Mobilitätslandesrat Daniel Alfreider sind die geplanten Sanierungsarbeiten ein weiterer Beitrag für die Modernisierung der Bahninfrastruktur: "Mit der Sanierung der Bahnhöfe sowie weiterer Projekte im Bahnverkehr und dank des Ausbaus des digitalen Angebots im öffentlichen Nahverkehr wollen wir das Bahnfahren attraktiver gestalten, damit immer mehr Fahrgäste die Bahndienste in Zukunft nutzen werden."

Requalifizierung Bahnhof Meran

RFI hatte das Ausführungsprojekt des Bahnhofsgebäudes und das endgültige Projekt für die Zugänglichkeit im Oktober 2021 der Landesverwaltung übermittelt. Es folgte die Erteilung zustimmender Gutachten – teilweise mit Bedingungen – durch das Landesamt für Menschen mit Behinderungen, das Landesamt für Eisenbahnen und Flugverkehr, die STA – Südtiroler Transportstrukturen, die Gemeinde Meran und das Landesamt für Gewässerschutz. Das Landesamt für Bau- und Kunstdenkmäler erteilte eine Genehmigung mit Vorschriften, die die Oberflächengestaltungen, die Bodenbeläge, die abgehängten Decken, die Fenster und Türen, die Dacheindeckung, die Überdachung des Haupteingangs, die Überdachungen Richtung Bahnhofsplatz, die Beleuchtungskörper und die Beleuchtung betreffen.

Pressemeldung Autonome Provinz Bozen-Südtirol

Zurück

Letzte Änderung am Mittwoch, 29 Dezember 2021 12:25

Nachrichten-Filter