english

Donnerstag, 13 Januar 2022 09:36

Schweden: Wetterwarnung - Eis, starker Wind und starker Regen, der in den westlichen Teilen Jämtlands in Schnee übergeht

Am Donnerstag werden vor allem im westlichen Jämtland Eis, starker Regen und starker Wind erwartet, so dass westlich von Östersund keine Züge mehr verkehren. Trafikverket empfiehlt, nicht auf die Straße zu gehen, wenn es nicht unbedingt notwendig ist.

Angesichts des bevorstehenden Sturms bittet Trafikverket die Verkehrsteilnehmer in der Region dringend, die kommenden Warnungen zu beachten und die Aktualisierungen auf trafikverket.se, Sveriges Radio und dem Schwedischen Institut für Meteorologie und Hydrologie SMHI zu verfolgen.

Seit Mittwochnachmittag/-abend fahren keine Züge mehr weiter westlich als Östersund. SJ wollte seinen letzten Zug am Mittwoch um 19.00 Uhr von Duved aus abfahren. Snälltåget hat Züge abgesagt, ebenso wie Vytåg. Dies bedeutet, dass in den nächsten Tagen westlich von Östersund kein Personenverkehr stattfinden wird. Es wird keinen Ersatzdienst geben.

Der Grund dafür ist, dass es wegen des schweren Sturms zu riskant ist, in dem Gebiet zu reisen, sowohl auf der Straße als auch auf der Schiene. Für Trafikverket und die Eisenbahnunternehmen steht die Sicherheit an erster Stelle.

Bengt Dahlberg, WKZ, Trafikverket

Zurück

Nachrichten-Filter