english

Freitag, 19 Januar 2018 07:13

Russland: Zweiter Baikal-Tunnel zu 95 % durchbrochen

Der Bau des zweiten Baikal-Tunnels - das wichtigste Objekt des Modernisierungsprogramms BAM und Transsib - geht zu Ende. Wie die Russische Eisenbahn am 17.01.18 mitteilte, ist der Tunnel zu 95 % durchbrochen. Betriebsdaten zufolge wurden bei einer Gesamtlänge von 6682 m bereits 6372 m übergeben. Der Tunneldurchbruch ist bis zum Ende des ersten Quartals dieses Jahres geplant.

Der Bau des zweiten Baikal-Tunnels begann im Jahr 2014. Die Anlage beschäftigt 1500 Mitarbeiter. Die Inbetriebnahme ist für 2019 vorgesehen. Der neue Baikal-Tunnel wird die Kapazität der Strecke Severobajkal'sk - Lena erheblich erhöhen.

Der derzeitige eingleisige Tunnel ist einer der Engpässe der Ostsibirischen Eisenbahn . Die Durchgangskapazität der Strecke Daban - Del'bičinda ist fast erschöpft. Eine weitere Erhöhung der Kapazität des Geländes ist ohne die zweigleisige Zugverbindung durch die Baikal-Kette nicht möglich.

WKZ, Quelle RZD

Zurück

Nachrichten-Filter