english

Dienstag, 25 Januar 2022 19:44

Griechenland: Wintereinbruch und Schneechaos

Der gestrige Wintereinbruch hat zu einem weitgehenden Zusammenbruch des gesamten Verkehrs in und nördlich von Athen geführt, die Heftigkeit des Wintereinbruchs war unerwartet, die Vorbereitungen nicht ausreichend. Neben dem liegengebliebenen IC54 gab es offensichtlich noch weitere betroffene Züge, Fahrgäste waren bis zu 18h eingeschlossen.

Der Vorfall von IC54 hat jetzt die Aufsichtsbehörde RAS auf den Plan gerufen, die von TrainOSE unter Strafandrohung ultimativ verlangt bis zum 01.02.2022 das Geschehen aufzuklären, die Fahrgäste zu entschädigen und darzulegen, wie in Zukunft solche Vorfälle verhindert werden können.

Die Verantwortung liegt aber auch beim EIU OSE, das nicht für eine ausreichende Befahrbarkeit der Strecken gesorgt hat.

Prof. Dr. Johannes Schenkel

Zurück

Nachrichten-Filter